museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Bezirksmuseum Buchen Bildarchiv Karl Weiß Atelieraufnahmen Frauen [W-03560]

Jeanette Bär

Witwe Bär (Bezirksmuseum Buchen CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Bezirksmuseum Buchen (CC BY-NC-SA)

Description

Jeanette Bär (geb. 6. Juni 1855 in Edelfingen, gest. 26. März 1938 in Buchen), Witwe von Leopold Bär (geb. 2. April 1852 in Buchen, gest. 14. August 1928 in Buchen). Leopold (Jehuda) Bär, der langjährige Vorstand der israelitischen Gemeinde in Buchen und Gründungsmitglied sowie Beirat im Verein Bezirksmuseum, war kurz vor Vollendung seines 77. Lebensjahres durch einen Unfall ums Leben gekommen.

Das Foto ist wahrscheinlich aus Anlass des 80. Geburtstages von Jeanette Bär entstanden, über den die Zeitschrift "Der Israelit" vom 6. Juni 1935 berichtete: "Buchen, 5. Juni. Am 11. [sic!] Juni feiert Witwe Jeanette Bär, die Gattin des vor einigen Jahren verstorbenen Leopold Bär (Vorsteher unserer Gemeinde und Mohel [= Beschneider]) ihren 80. Geburtstag in körperlicher und geistiger Frische. Weit über die Gemeinde hinaus ist die Jubilarin wegen ihres lauteren Charakters, ihrer wahren Frömmigkeit und ihres edlen Wohltätigkeitssinnes bekannt. (Alles Gute) bis 120."

(Lebensdaten nach: Personenstandsregister jüdischer Gemeinden in Württemberg, Baden und Hohenzollern, HtAS J 386 Bü. 84, Bödigheim Sterbefälle 1899-1939, http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-440599; alle weiteren Angaben nach http://www.alemannia-judaica.de).
[Axel Burkarth]

Inscription

Bez. "Frau Bär Witwe hier [Buchen]".

Material/Technique

Glasnegativ, nasses Kollodiumverfahren

Image taken ...
... Who:
... When
... Where

Part of

Keywords

Object from: Bezirksmuseum Buchen

Die Sammlungen des Bezirksmuseums verteilen sich auf zwei Gebäude der ehemaligen kurmainzischen Amtskellerei, den Steinernen Bau von 1493 (Abb.) und ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.