museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Lindenau-Museum Altenburg Frühe italienische Malerei [LMA Oe 140]

Luca Signorelli: Jesus am Kreuze. Um 1507

Luca Signorelli: Jesus am Kreuze [Oertel 140] (Lindenau-Museum Altenburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Lindenau-Museum Altenburg / Bernd Sinterhauf (CC BY-NC-SA)

Description

Luca d’Egidio di Ventura Signorelli, geboren und gestorben in Cortona, gilt als Haupt der umbro-florentinischen Schule des späten Quattrocento. Seinen Ruhm verdankt der Südtoskaner vor allem den Fresken in der Capella Nuova im Dom von Orvieto (1499 - 1503) mit den dramatischen Schilderungen des Weltenendes. Das Lindenau-Museum besitzt, neben vier kleinen Heiligenbildern aus der Werkstatt Signorellis, fünf Darstellungen aus der Passion Christi. Die Tafeln gehören zu einer Predella und verweisen auf das Spätwerk des Künstlers. Bei ihrer Ausführung wird die Mitwirkung eines seiner Schüler - Girolamo Genga - vermutet. Zumindest die Vorzeichnungen jedoch stammen von Signorelli. Infrarotaufnahmen lassen die außerordentlich klare und kraftvolle Handschrift des Meisters sichtbar machen. Die umbrisch-toskanische Landschaft in souverän umgesetzter Perspektive bildet den Hintergrund der Szenen. Sorgfalt und Genauigkeit der Ausführung aller Figuren lassen erahnen, mit welcher Intensität der Künstler das anatomische Studium betrieben hat. Die Vollkommenheit, die er darin erreichte, und die Dramatik seiner Bilderfindungen bereiten das Werk Michelangelos vor.

Material / Technique

Öl auf Pappelholz

Measurements ...

33 x 39,5 cm

Created ...
... who:
... when [about]

Relation to time ...

Literature ...

Tags

[Relation to time] [Relation to time]
1400 - 1499
Created Created
1507
1399 1509

[Last update: 2015/08/31]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.