museum-digitaldeutschland

Close
Close

Freilichtmuseum am Kiekeberg

About the museum

Das Freilichtmuseum am Kiekeberg liegt in den Schwarzen Bergen, südlich von Hamburg, im idyllischen Rosengarten. Auf unserem Gelände geben rund 40 historische Gebäude einen Einblick in die Geschichte, den Alltag und die Kultur der Landbevölkerung der Lüneburger Heide und der Winsener Marsch. In den originalgetreu eingerichteten Höfen, Häusern, Ställen und Werkstätten können unsere Besucher hautnah die Geschichte unserer Region vom 17. bis in das 20. Jahrhundert erfahren. Auf unseren Acker- und Weideflächen wachsen alte Getreide- und Gemüsesorten. Auch alte Nutztiere wie die Pommerschen Gänse, die Ramelsloher Hühner oder das Schwarzbunte Niederungsvieh geben Einblicke in das vergangene Leben auf dem Lande. Über das ganze Jahr finden zahlreiche Veranstaltungen und Aktionstage statt: vom Traktorentreffen über den zweimal im Jahr stattfindenden Pflanzenmarkt bis hin zum Historischen Jahrmarkt und den Kunsthandwerkermärkten.

Neben historischen Gebäuden und landwirtschaftlichen Flächen ist das Agrarium ein fester Bestandteil des Freilichtmuseums am Kiekeberg. Es zeigt auf 3.300 Quadratmetern die Entwicklung der Landwirtschaft und der Lebensmittelproduktion. Zahlreiche Exponate, interaktive Elemente und ein umfangreiches Vermittlungsprogramm machen die Entwicklung der Landwirtschaft und der Ernährungsindustrie seit der Industrialisierung deutlich. Es ist Deutschlands einzige Ausstellungswelt zu Agrargeschichte und Ernährung gestern, heute und morgen.

Collections

TraktorensammlungShow objects [30]Search inside the collection Objects on timeline Objects on map

Objects