museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzbestand aus der Zeit der Kreuzfahrerherrschaften

Münzbestand aus der Zeit der Kreuzfahrerherrschaften

Im Besitz des Landesmuseums Württemberg befinden sich derzeit 47 Münzen, die aus der Zeit der Kreuzfahrerherrschaften stammen. Sie stellen somit einen wichtigen Beitrag zur Erschließung der Prägeumstände und finanziellen Verhältnisse der Kreuzfahrer im Heiligen Land dar.
Die Kreuzfahrerherrschaften, oft auch Kreuzfahrerstaaten genannt, entstanden in der Zeit nach dem Ersten Kreuzzug mit dem Ziel, die eroberten Gebiete im Heiligen Land zu sichern sowie eine Grundlage für den Ausbau der Herrschaft zu geben. Als erste Herrschaft etablierte sich die Grafschaft Edessa (1098), als letztes bildete sich die Grafschaft Tripolis im Jahr 1109, nachdem die Stadt zuvor belagert wurde. Die vier zentralen Kreuzfahrerherrschaften waren somit die Grafschaft Edessa, das Fürstentum Antiochia, das Königreich Jerusalem und die Grafschaft Tripolis. Das Fortdauern dieser Herrschaften war neben den Kreuzzugsunternehmungen vor allem von dynastischen Konflikten geprägt und stand in enger Verbindung zu den aufkommenden lateinischen Königreichen. So entstand etwa Zypern nach dem Erwerb Guidos von Lusignan als ein solches Königreich, das im weiteren Verlauf seiner Geschichte einige Könige von Jerusalem stellte.

[ 10 Objects ]

Denar des Königs Heinrich I. von Zypern, 1218-1253

Diese Münze des Königs Heinrich I. von Zypern (1218-1253) zeigt auf der Vorderseite ein Kreuz und auf der Rückseite ein Stadttor.

Denar des Königs Heinrich I. von Zypern, 1218-1253

Denar des Königs Jakob I. von Zypern, 1382-1398

Diese Münze des Königs Hugo IV. von Zypern (1382-1398) zeigt auf der Vorderseite einen Löwen und auf der Rückseite das Kreuz von Jerusalem.

Denar des Königs Jakob I. von Zypern, 1382-1398

Grosso des Königs Peter I. von Zypern, 1359-1369

Diese Münze des Königs Peter I. von Zypern (1359-1369) zeigt auf der Vorderseite den thronenden König mit Lilienzepter sowie Reichsapfel und auf der Rückseite das Kreuz von Jerusalem.

Grosso des Königs Peter I. von Zypern, 1359-1369

Grosso des Königs Hugo IV. von Zypern, 1324-1359

Diese Münze des Königs Hugo IV. von Zypern (1324-1359) zeigt auf der Vorderseite den thronenden König mit Lilienzepter sowie Reichsapfel und auf der Rückseite das Kreuz von Jerusalem.

Grosso des Königs Hugo IV. von Zypern, 1324-1359

Grosso des Königs Hugo IV. von Zypern, 1324-1359

Diese Münze des Königs Hugo IV. von Zypern (1324-1359) zeigt auf der Vorderseite den thronenden König mit Lilienzepter sowie Reichsapfel und auf der Rückseite das Kreuz von Jerusalem.

Grosso des Königs Hugo IV. von Zypern, 1324-1359

Grosso des Königs Hugo IV. von Zypern, 1324-1359

Diese Münze des Königs Hugo IV. von Zypern (1324-1359) zeigt auf der Vorderseite den thronenden König mit Lilienzepter sowie Reichsapfel und auf der Rückseite das Kreuz von Jerusalem.

Grosso des Königs Hugo IV. von Zypern, 1324-1359

Denar des Königs Hugo IV. von Zypern, 1324-1359

Diese Münze des Königs Hugo IV. von Zypern (1324-1359) zeigt auf der Vorderseite ein Kreuz und auf der Rückseite einen steigenden Löwen.

Denar des Königs Hugo IV. von Zypern, 1324-1359

(halber?) Grosso des Königs Heinrich II. von Zypern, 1285-1324

Diese Münze des Königs Heinrich II. von Zypern (1285-1324) zeigt auf der Vorderseite den thronenden König mit Lilienzepter sowie Reichsapfel und auf der Rückseite das Kreuz von Jerusalem.

(halber?) Grosso des Königs Heinrich II. von Zypern, 1285-1324

Grosso des Königs Heinrich II. von Zypern, 1285-1324

Diese Münze des Königs Heinrich II. von Zypern (1285-1324) zeigt auf der Vorderseite den thronenden König mit Lilienzepter sowie Reichsapfel und auf der Rückseite das Kreuz von Jerusalem.

Grosso des Königs Heinrich II. von Zypern, 1285-1324

Grosso des Königs Heinrich II. von Zypern, 1285-1324

Diese Münze des Königs Heinrich II. von Zypern (1285-1324) zeigt auf der Vorderseite den thronenden König mit Lilienzepter sowie Reichsapfel und auf der Rückseite das Kreuz von Jerusalem.

Grosso des Königs Heinrich II. von Zypern, 1285-1324