museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Heimatmuseum und -Archiv Bad Bodendorf Bodendorfer Bäder

Bodendorfer Bäder

Bodendorf und seine Bäder

[ 13 Objects ]

Postkarte "Matthias-Bad" Bodendorf

In einem Park gelegen die Burg Bodendorf. Schild Matthias-Bad links auf Giebelseite des Hauses. Zum Eingang auf der Langseite des Hauses führen mit Rabatten gesäumte Wege.

Postkarte "Matthias-Bad" Bodendorf

Werbung für "Privatsanatorium Birkenhof"

Nach 1972 war im Kurhaus das Privatsanatorium Birkenhof zu finden. In der Werbung ist die Inneneinrichtung des Kurhauses bebildert und beschrieben. Ferner die Vorzüge des Thermal-Sprudel und das Schwimmbad angeprießen.

Werbung für "Privatsanatorium Birkenhof"

Straßenhinweisschild "Heilbad bitte langsam fahren"

Weißes quer liegende Hinweisschild mit dünnem nach innen versetzten umlaufenden schwarzen Rahmen und Text in zwei Schriftgrößen. Das Wort Heilbad hat 175 mm Schrifthöhe. Die restlichen Worte haben 104 mm Schrifthöhe.

Straßenhinweisschild "Heilbad bitte langsam fahren"

Diätanleitung für eine Magenschonkost

Heft des Kur- und Badearztes Dr. A. Peters in Bodendorf mit einer Diät-Anleitung für eine Magenschonkost. Auf sieben Seiten werden die Grundregeln und spezielle Anweisungen zu Gerichten gegeben, wie Suppen, Gemüse und Salate, Fleisch und Wurstwaren, Fisch und Schalentiere, Obst, Milch, Butter, Käse, Eier, Brot und Bebäck, Mehlspeisen und Konditorwaren und auch Getränken, die einzuhalten sind.
Das letzte Blatt ist herausgelöst; es enthielt persönliche Daten des Patienten. Auf der Rückseite ist Platz für die Eintragung von "Besondere Anordnung des Arztes".

Diätanleitung für eine Magenschonkost

Gästebuch - St. Josef-Sprudel Bodendorf

In braunen dicken Leder eingebundenes Buch mit je vier Metallnieten auf Vorder- und Rückseite und Goldschrift auf Vorderseite.
Das Buch enthält Einträge in Form von Gedichten und Dankeswirte aus der Zeit von 1935 bis 1941. Aus der Zeit Juli bis September 1936 wurde eine Seite herausgerissen. Nach dem letzten Eintag aus dem September 1941 sind die Restseiten unbeschrieben.

Gästebuch - St. Josef-Sprudel Bodendorf

Foto Matthias-Bad in der Burg Bodendorf

Aufgenommen wurde das Foto von der 1. Etage der Pension Gottes Au aus. Im Vordergrund das Dach der Terrasse. Anschließend die Grundstücks-Umfassungsmauer des Burggeländes mit kiesbestreuten Wegen dahinter, die zum Eingang der Kuranlage des Matthias-Bad führen.

Foto Matthias-Bad in der Burg Bodendorf

Vierseitiger Prospekt "Bodendorfer Thermal-Sprudel"

Die erste Seite zeigt in der Mitte ein Bild mit links Haus für Kuranwendungen, (Giebel dahinter Bauernhaus) und rechts die Kohlensäurefabrikation mit Trafohaus. Zwischen den beiden Gebäuden die spruelnde Quelle.
Die zweite Seite zeigt Josef Hardt mit Kind und Hund neben einem Bohrturm nund sprudelnder Quelle stehend.
Auf Seite Drei und Vier die Maschienen für die koprimierung des Kohlensäuregases. Auf der letzten Seite ist ein Auszug aus dem Gutachten zur Wasserqualität und die Geschäftsadressen gedruck.

Vierseitiger Prospekt "Bodendorfer Thermal-Sprudel"

Prospekt "Kurhaus BAD BODENDORF/AHR"

Die erste Seite zeigt das Kurhaus mit Wandelwegen von dem Gebäude der Kuranwendungen/Kohlensäureverflüssigung aus aufgenommen. Auf Seite Zwei und Drei sind Innenansichten mit Beschreibungen und auf Seite Drei zusätzlich eine Bild bom Reisberg über den Ort ins Ahrtal mit dem Berg Landskron (rechts) gedruckt.
Die letzte Seite zeigt das Thermalfreibad.

Prospekt "Kurhaus BAD BODENDORF/AHR"

Foto Umbau Haus Elisabeth; hier Abriß Dachstuhl

Die schwarz-Weiß Fotografie zeigt die Hoffront des Hauses, bei dem im linken Teil der Dachstuhl abgerissen und im rechten Teil eine Anbau abgerissen wird. Auf dem Foto sind vorn links, auf den Dach links je eine Person und im Anbau rechte 2 Personen zu sehen.

Foto Umbau Haus Elisabeth; hier Abriß Dachstuhl

Blick auf hintere Front des Kurmittelhauses mit alte Trinkhalle

Blick durch eine Baumgruppe auf die Rückfront des Kurmittelhaus und auf die ehemalige Trinkhalle. Das Foto war die Grundlage für die Ansichtkartenproduktion.

Blick auf hintere Front des Kurmittelhauses mit alte Trinkhalle

Foto Schwimmerbecken Thermalfreibad Bodendorf

Aufnahme des Bildes erfolgte von der Dachterresse der Gastronimie über das Schwimmerbecken aus. Am linken Beckenrand und hinter dem Becken sitzten Badegäste. Hinter der Hecke auf der linken Seite befindet sich eine Liegewiese. Am rechten oberen Rand sind Badkabinen und dahinter das Wasseraufbereitungsgebäude zu sehen. Hinter dem Baum erkennt man weitere Badekabinen. In Bildmitte oben ist der Förderturm für das Thermalwasser zu sehen. Das Schwimmerbecken ist mit trübem Wasser, aus Überlieferungen ist bekannt, dass das Beckenwasser früher Braun war.

Foto Schwimmerbecken Thermalfreibad Bodendorf

Foto Schwimmerbecken Thermalfreibad Bodendorf mit Badekabinen

Aufnahme des Bildes erfolgte von der Dachterresse der Gastronimie über das Schwimmerbecken aus. Am linken Beckenrand und hinter dem Becken sitzten Badegäste. Am rechten oberen Rand sind Badkabinen und dahinter das Wasseraufbereitungsgebäude zu sehen. Hinter dem Baum erkennt man weitere Badekabinen. Das Schwimmerbecken ist mit trübem Wasser, aus Überlieferungen ist bekannt, dass das Beckenwasser früher Braun war.

Foto Schwimmerbecken Thermalfreibad Bodendorf mit Badekabinen

Hinweisschild zum Trinkbrunnen des St. Josefs Sprudel

In einen Metallreifen eingefasstes Schild mit dem Hinweis auf den Trinkbrunnen des St. Josef Sprudel mit untergehängtem Hinweispfeil zur Verkaufshalle. Der Metallring mit Halterung für das Hinweisschild ist silberfarben gestrichen. Das Hinweisschild ist gestrichen und die Schrift St. Josefs Sprudel in Blau mit roter Seitenbemalung, um einen 3D Effekt zu erzeugen. Der Hinweispfeil hat einen gelben Untergrund mit blauer Schrift.
Das Schild hing vor dem Trinkhalle, die den St. Josefs-Brunnen, die Trinkstelle und ein Verkaufskiosk beinhaltete.

Hinweisschild zum Trinkbrunnen des St. Josefs Sprudel