museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum im Kornhaus Bad Waldsee Hinterglasbilder aus Augsburg

Hinterglasbilder aus Augsburg

Die Herstellung von Hinterglasbildern war in Augsburg zwischen 1750 und 1810 ein zünftiges Gewerbe. 28 zunftgebundene Hinterglasmaler sind hier namentlich bekannt. Die Maler, die ihr Handwerk in Augsburg erlernt haben mussten, arbeiteten in kleineren oder größeren Werkstätten mit einer speziellen Maltechnik, der transparenten "Rückwärtsmalerei" (sog. Augsburger Werkstattstil). Das Spektrum ihrer Bildmotive reicht von religiösen über mythologische bis zu profanen Themen. Die "ausgemalten" Augsburger Hinterglasbilder zeigen eine differenzierte Farbgebung, nicht selten auf Brauntöne abgestimmt. Die Erzeugnisse der zunfthandwerklichen Hinterglasmalerei in Augsburg weisen häufig eine Eigentümlichkeit auf: Bei etwa 80 % dieser Bilder sind mehrere oder alle Ecken der Glastafel gekappt. Dieses Phänomen ist charakteristisch, aber nicht spezifisch für Augsburg, da es mitunter auch bei Hinterglasbildern aus Kaufbeuren oder Tirol beobachtet werden kann.

[ 6 Objects ]

Hinterglasbild mit galanter Szene - ein Kavalier überreicht einer Dame eine Blume. Die Dame trägt ein Bündel Kornähren, der Kavalier eine Sichel; dadurch wird die Szene zur allegorischen Darstellung des Sommers. Nach einem durch Stiche vermittelten Jahreszeitenzyklus von Jacopo Amigoni (1675-1752).

Allegorie des Sommers

Hinterglasbild mit galanter Szene - ein Jüngling greift nach den Trauben, die ihm das Mädchen entführen will. Nach einem durch Stiche vermittelten Jahreszeitenzyklus von Jacopo Amigoni (1675-1752).

Allegorie des Herbstes

Hinterglasbild mit der Opferung Isaaks durch seinen Vater Abraham nach der Erzählung des Alten Testaments (Gen 22,1–19).

Abraham opfert Isaak

Hinterglasbild Landschaftsszenerie am Fluss. Ein Angler hat sich am Ufer niedergelassen. In seinem Rücken eine Gruppe von drei Personen.

Landschaftsszenerie mit Angler

Hinterglasbild mit Landschaftsszenerie am Fluss. Im Mittelpunkt Figurengruppe mit Tragtier (Esel ?).

Landschaftsszenerie am Fluss

Hinterglasbild mit Landschaftsszenerie, im Zentrum eine Reiterin (auf einem Esel ?) und ein Fußgänger im Gespräch; beide deuten mit dem Finger in eine unbestimmte Ferne.

Landschaftsszenerie mit Reiterin am Fluss