museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Industrie- und Filmmuseum Wolfen Filmkameras

Collection: Filmkameras ( Industrie- und Filmmuseum Wolfen )

About the collection

Die Sammlung Filmkameras ist ein Teilbereich der umfangreichen Foto-/Kinosammlung des Industrie- und Filmmuseums Wolfen. Sie spiegelt, wie die Foto-/Kinosammlung auch, technische Entwicklungen wider, die mit den Schlagworten Miniaturisierung und Vereinfachung der Handhabung bei Verbesserung des Aufnahmequalität umrissen werden können.
Filmkameras aus der Zeit vor 1945, wie die von Pathé, Agfa oder Siemens, sind Belegstücke aus einer Epoche, in der die Filmerei noch ein exklusives Hobby war. Gut sind Produkte des Agfa Kamerawerks München vertreten, am zahlreichsten aber die Produkte von Herstellern aus der DDR, UdSSR und CSSR. Dies spiegelt die Ausrichtung der VEB Filmfabrik auf ihre Lieferländer wider, waren doch eine Vielzahl dieser Geräte als Prüfgeräte in Produktion und Forschung eingesetzt, was heute noch an der Gravur von Inventarnummern oder an Inventaraufklebern ablesbar ist. Daneben sind viele Kameras als Schenkungen von Privatpersonen in den Bestand gekommen, vor allem von Besuchern aus der näheren Umgebung des Museums.
Ein Stück Kulturpolitik dokumentiert auch die AK 16, eine 16mm Kamera aus Dresdner Herstellung, die im professionellen Bereich der Reportage Anwendung fand. Darüber hinaus war sie aber auch als Arbeitsgerät in den über die ganze DDR verbreiteten Amateurfilmzirkeln vorhanden. Diese Zirkel waren fast immer an Betriebe und Kombinate angebunden, die die z.T. kostenintensive Zirkelarbeit finanzierten.

Objects