museum-digitaldeutschland

Close
Close
Deutsches Uhrenmuseum Furtwangen Bildnisse (von Uhrmachern) [18-0985]

Ölgemälde "Viktoria Duffner", Maler wohl J. B. Laule, Furtwangen, um 1860

Ölgemälde "Viktoria Duffner", Maler wohl J. B. Laule, Furtwangen, um 1860 (Deutsches Uhrenmuseum CC BY-SA)
Provenance/Rights: Deutsches Uhrenmuseum / Deutsches Uhrenmuseum (CC BY-SA)
"Ölgemälde "Viktoria Duffner", Maler wohl J. B. Laule, Furtwangen, um 1860

Provenance/Rights: 
Deutsches Uhrenmuseum (CC BY-SA)

"Ölgemälde "Viktoria Duffner", Maler wohl J. B. Laule, Furtwangen, um 1860

Provenance/Rights: 
Deutsches Uhrenmuseum (CC BY-SA)

Description

Das Ölgemälde zeigt Viktoria Duffner, die mit dem Musikwerkwacher Christian Muckle verheiratet war. Gemeinsam fertigte das Ehepaar Spieluhren in Furtwangen.
Auf dem Gemälde ist zu sehen, wie Viktoria Duffner eine Stiftwalze, also einen mechanischen Melodieträger für Spieluhren, herstellt.
Porträtiert hat sie vermutlich der ebenfalls in Furtwangen tätige Maler Johann Baptist Laule in der Zeit um 1860.

Measurements

Höhe: 40.00 cm, Breite: 35.00 cm, Tiefe: 8.50 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Johann Baptist Laule (1817-1895)
... When [About]
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Deutsches Uhrenmuseum Furtwangen

Object from: Deutsches Uhrenmuseum Furtwangen

Das Deutsche Uhrenmuseum liegt im geografischen Zentrum der Schwarzwälder Uhrmacherei. Die 150jährige Sammlung von Schwarzwalduhren ist weltweit die...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.