museum-digitaldeutschland

Close
Close
Industriesalon Schöneweide Fotostelle WF - Geräte und Anlagen [TFA-538678]

Einlagerungstelegrafie-Gerät, Einschub, Bild 2; Foto, 1953

Einlagerungstelegrafie-Gerät, Einschub, Bild 2; Foto, 1953 (www.industriesalon.de CC BY-SA)
Provenance/Rights: www.industriesalon.de (CC BY-SA)

Description

Einschub eines Einlagerungstelegrafie-Geräts.
Besteller: Wronz. Wronz ist von 1953 bis 1957 als Fotobesteller nachweisbar und dürfte Mitarbeiter in der Abt. Telegrafie-Geräte gewesen sein. Nach 1957 ist er nicht mehr nachweisbar, aber auch seine Abteilung gibt es seit 1958 nicht mehr, da das WF diesen Produktionszweig abgegeben hat.
Foto, November 1953.
Das Digitalisat wurde von einem Fotoabzug angefertigt.

Material/Technique

SW-Negativ, Planfilm

Measurements

18x24 cm

Detailed description

Findbucheintrag: Einlagerungstelegrafie-Gerät; November 1953 (Transkriptor: Annette Godefroid)

Commissioned ...
... Who: Zur Personenseite: Werk für Fernmeldewesen (WF)
... When
... Where More about the place

Relation to people

Relation to places

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Commissioned
Oberschöneweide
13.51500034332352.462001800537assets/icons/events/Event-25.svg0.0625
[Relationship to location]
Berlin (DDR)
13.41156005859452.524578094482assets/icons/events/Event-22.svg0.0622
Map
Industriesalon Schöneweide

Object from: Industriesalon Schöneweide

Der Industriesalon sammelt materielle und immaterielle Zeugnisse der Industriegeschichte von Schöneweide. Maschinen, Brigadetagebücher oder...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.