museum-digitaldeutschland

Close
Close
Museum "Schöne Stiege" Riedlingen Joseph von Kopf (1827-1903) [o. Inv.]

Joseph von Kopf: Des Goldschmieds Töchterlein

Joseph Kopf: Des Goldschmieds Töchterlein (Museum  CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum / Winfried Aßfalg, Riedlingen (CC BY-NC-SA)
"Joseph Kopf: Des Goldschmieds Töchterlein

Provenance/Rights: 
Museum  (CC BY-NC-SA)

"Joseph Kopf: Des Goldschmieds Töchterlein

Provenance/Rights: 
Museum  (CC BY-NC-SA)

Description

"Und als das Ringlein war bereit / Mit teurem Demantstein,/ Da steckt’ Helen’ in Traurigkeit,/ Wohl als sie war alleine,/ Es halb ans Fingerlein." Diesen Augenblick aus Ludwig Uhlands Ballade "Des Goldschmieds Töchterlein" stellt der Bildhauer dar. Um Helenes Liebeskummer Gestalt zu geben, hat Kopf seine Frau Anna Brinckmann Modell stehen lassen, als er die Figur 1866 in der Sommerfrische von Rocca di Papa, südöstlich von Rom, im Auftrag eines Leipziger Kaufmanns modelliert hat. Kurz nach dem Tod des Bildhauers erhielt der Riedlinger Altertumsverein einen bronzierten Gipsabguss der Plastik von der Witwe als Geschenk. Kopf hatte 1864 in Betzenweiler (am damaligen Wohnort seiner Eltern) vergeblich um das Bürgerrecht nachgesucht, das er für seine bevorstehende Heirat in Leipzig benötigte. Daraufhin hatte ihm sein Geburtsort Unlingen bei Riedlingen demonstrativ die Ehrenbürgerwürde verliehen.

Material/Technique

Gips, gefasst

Modelled ...
... Who: Zur Personenseite: Joseph Kopf (1827-1903)
... When
... Where More about the place

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum "Schöne Stiege" Riedlingen

Object from: Museum "Schöne Stiege" Riedlingen

Das Museum verdankt seinen Namen dem eindrucksvollen Treppenaufgang des Gebäudes, in dem die Sammlungen des Riedlinger Altertumsvereins seit 2002 ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.