museum-digitaldeutschland

Close
Close
Regionalgeschichtliche Sammlungen der Lutherstadt Eisleben Grafik Giebelhausen [VK² 8038]

Die Friedeburger Hütte von der Mittagsseite

Die Friedeburger Hütte von der Mittagsseite (Regionalgeschichtliche Sammlungen der Lutherstadt Eisleben CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Regionalgeschichtliche Sammlungen der Lutherstadt Eisleben (CC BY-NC-SA)

Description

In der Serie wird auf Darstellungen des eigentlichen Bergbaus verzichtet.
Eine Ausnahme bildet die Ansicht der Friedeburger Hütte. Hier befinden sich neben der eigentlichen Hütte Pingen- und Haldenzüge als schmückendes Beiwerk sowie rechts ein Uhrturm auf einer Halde.

Material/Technique

Lithografie

Measurements

18,5 x 29 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Julius Kuhr (Verlag)
... When
... Where More about the place

Relation to places

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Created
Berlin
13.40833282470752.518333435059db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
[Relationship to location]
Mansfeld (Grafschaft)
11.45877361297651.598121643066db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Regionalgeschichtliche Sammlungen der Lutherstadt Eisleben

Object from: Regionalgeschichtliche Sammlungen der Lutherstadt Eisleben

Die Lutherstadt Eisleben besitzt eine umfangreiche regionalgeschichtliche Sammlung mit einer bemerkenswerten Entstehungsgeschichte: Den Grundstock...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.