museum-digitaldeutschland

Close
Close
GLEIMHAUS Museum der deutschen Aufklärung Porträtsammlung Freundschaftstempel [A 102]

Porträt Carl Wilhelm Müller

Porträt Carl Wilhelm Müller (von Ernst Gottlob) (Gleimhaus Halberstadt CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Gleimhaus Halberstadt / Ulrich Schrader (CC BY-NC-SA)

Description

Carl Wilhelm Müller (1728-1801) studierte ab 1746 in Leipzig Jurisprudenz, wurde 1759 Ratsmitglied in Leipzig, 1771 Stadtrichter, 1776 Prokonsul und 1778 Bürgermeister. Er veröffentlichte 1755 anonym den Gedichtband "Versuch in Gedichten" und gab von 1756-1767 die "Brittische Bibliothek" heraus, an der auch Schwabe, Kästner und Weiße mitwirkten. Mit Lessing stand er im Briefwechsel. Um Leipzig ließ Müller Sümpfe trockenlegen, bemühte sich um die Verbesserung des Schulwesens für alle Stände, ließ den Konzertsaal im Gewandhaus bauen, vollendete den Umbau der Nikolaikirche und sorgte für das Anlegen von Grünanlagen.
Kopie nach dem Original von Anton Graff aus dem Jahr 1770 im Kunstmuseum Winterthur.
verso: C. W. Müller. / Civ: Lips: Consul. / gem. / von / Gottlob n. Graff / für / Gleim.

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

67 x 55 cm (mit Rahmen 70,5 x 58,8 cm)

Template creation ...
... Who: Zur Personenseite: Anton Graff (1736-1813)
... When
Painted ...
... Who: Zur Personenseite: Ernst Gottlob (1744-1796)
... When [About]
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Karl Wilhelm Müller (1728-1801)

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Template creation Template creation
1770
Painted Painted
1780
1769 1782
GLEIMHAUS  Museum der deutschen Aufklärung

Object from: GLEIMHAUS Museum der deutschen Aufklärung

Das Gleimhaus ist eines der ältesten deutschen Literaturmuseen, eingerichtet im Jahr 1862 im ehemaligen Wohnhaus des Dichters und Sammlers Johann...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.