museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Deutsches Technikmuseum Schienenverkehr [1/1945/0087 0 ]

Eisenbahn - Leichenwagen "Altona 23" der DWL, dreiachsig,Modell 1:5

Eisenbahn - Leichenwagen "Altona 23" der DWL, dreiachsig,Modell 1:5 (Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin CC BY)
Provenance/Rights: Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (CC BY)

Description

Um 1900 konnten Leichen über große Entfernungen nur auf der Eisenbahn befördert werden. Zu diesem Zweck beschaffte die "Deutsche Waggon-Leihanstalt" in Berlin, zwischen 1904 und 1906, fünf Wagen in Sonderbauart. Jeder Wagen konnte drei Särge transportieren.
Für Begleiter standen je ein Abteil 1. und 2. Klasse zur Verfügung. Wegen einer geringen Auslastung wurden die Fahrzeuge, zwischen 1911 und 1914, umgebaut. Das Modell des letztgebauten Wagens "Altona 23" stammt von der Hamburger Modellbaufirma Gebr. Vielhaben. 1906 übergab die Waggonfabrik Uerdingen das Modell an das Verkehrs- und Baumuseum Berlin.

Verkehrs- und Baumuseum. . Amtlicher Führer durch die Sammlungen / Verkehrs- und Baumuseum Berlin. Berlin: Elsner, 1943, S. 82;Nussbaum, Uwe. Eisenbahnmodelle: Schätze aus dem Verkehrs- und Baumuseum. Berlin: Nicolai, 1998. Nr. 78

Measurements

Objektmaß LxBxH: 2430 x 600 x 850 mm

Created ...
... Who:
... When
... Where

Keywords

Object from: Deutsches Technikmuseum

Das Deutsche Technikmuseum ist ein Museum für Entdecker! 1982 gegründet, zählt es zu den meistbesuchten Museen der Hauptstadt und gilt als eines ...

Contact the institution

[Last update: 2019/10/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.