museum-digitaldeutschland

Close
Close
Deutsches Technikmuseum A. Wetzig, Eisengiesserei und Maschinenfabrik für Mühlenbau [IV.2.01-A 00123]

Technische Zeichnung : Eisernes, oberschlächtiges Wasserrad für Herrn Hermann Esser in Trier

Technische Zeichnung : Eisernes, oberschlächtiges Wasserrad für Herrn Hermann Esser in Trier (Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin CC BY-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (CC BY-SA)

Description

Gefälle H = 3000 mm, Wassermenge Q = 350-400 l/s, Wasserraddurchmesser = 2750 mm, Kranzbreite/Schaufeltiefe a = 300 mm, Wasserradbreite b = 1500 mm, Gerinnebreite b0 = 1400 mm, Anzahl der Schaufeln z = 30, Schaufelteilung e = 287,97 mm, Umfangsgeschwindigkeit v = 1,728 m/s, Drehzahl des Wasserrades n = 12 U/min. - Seitenansicht (teilweise geschnitten). - Vorderansicht (teilweise geschnitten).; Maßstab: 1:10

Material/Technique

Transparentpapier; Tusche

Measurements

1 Bl., 63,7 x 83,4 cm

Drawn ...
... When
Commissioned ...
... Who: Zur Personenseite: Hermann Esser (Mühlenbesitzer)

Relation to places

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Deutsches Technikmuseum

Object from: Deutsches Technikmuseum

Das Deutsche Technikmuseum ist ein Museum für Entdecker! 1982 gegründet, zählt es zu den meistbesuchten Museen der Hauptstadt und gilt als eines ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.