museum-digitaldeutschland

Close
Close
Deutsches Technikmuseum Druck und Papier [1/1984/0152 0 ]

Typenhebel-Schreibmaschine Remington Mod. 7

Typenhebel-Schreibmaschine Remington Mod. 7 (Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin CC BY)
Provenance/Rights: Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (CC BY)

Description

Es handelt sich um eine sog. Unteranschlagmaschine, bei der der geschriebene Text nicht sofort sichtbar ist. Um das Geschriebene lesen zu können, muss die Schreibwalze mit dem großen rechten Hebel nach oben geklappt werden. Für die Großbuchstaben wird der kleine Hebel am Grundgestell vorne links nach oben gstellt.
Diese Schreibmaschine ist das 7. Modell der Firma, die 1874 den Erfindern Sholes und Glidden die Fabrikation der ersten Schreibmaschinen "The Type Writer" ermöglichte. Seit 1877 (ab Modell 2) wurden die Maschinen unter dem Namen REMINGTON hergestellt und weltweit vermarktet und vertrieben. Diese Maschine war wegen ihrer Leichtigkeit, Robustheit und Störunanfälligkeit gegenüber anderen Maschinen berühmt und wurde deshalb bis 1914 gebaut.
Ident-Nr.: Fabriknr.: 184314

Martin, Ernst. Die Schreibmaschine und ihre Entwicklungsgeschichte. Aachen, Germany: Peter Basten, 1949

Measurements

Objektmaß LxBxH: 395 x 400 x 290 mm; Masse: 13 kg

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Remington Typewriter Inc.
... When
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Deutsches Technikmuseum

Object from: Deutsches Technikmuseum

Das Deutsche Technikmuseum ist ein Museum für Entdecker! 1982 gegründet, zählt es zu den meistbesuchten Museen der Hauptstadt und gilt als eines ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.