museum-digitaldeutschland

Close
Close
Deutsches Technikmuseum Druck und Papier [1/1981/0621 0 ]

Typenhebel-Schreibmaschine Remington-Sholes

Typenhebel-Schreibmaschine Remington-Sholes (Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin CC BY)
Provenance/Rights: Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (CC BY)

Description

Der Name dieser Maschine sorgt oft für Verwirrung, weil es sich hier nicht um die bekannten Firmengründer Elipalet Remington und den Erfinder Christopher Latham Sholes handelt, sondern deren Söhne, die ebenfalls in der Branche Tätig waren. Nach Auseinandersetzungen mit E. Remington & Sons änderten die beiden den Firmennamen 1901 in Fay-Sholes Typewriter Company.
Besonderheiten dieser Maschine: Beweglicher Hebelkorb, schwarze Hartgummitasten, Sperrung der Tastatur am Zeilenschluss und bei abgelaufener Farbbandspule.
Ident-Nr.: Fabriknr.: 1959

Martin, Ernst. Die Schreibmaschine und ihre Entwicklungsgeschichte. Aachen, Germany: Peter Basten, 1949

Measurements

Objektmaß LxBxH: 340 x 410 x 260 mm; Masse: 17 kg

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Remington-Sholes (Unternehmen)
... When
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Deutsches Technikmuseum

Object from: Deutsches Technikmuseum

Das Deutsche Technikmuseum ist ein Museum für Entdecker! 1982 gegründet, zählt es zu den meistbesuchten Museen der Hauptstadt und gilt als eines...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.