museum-digitaldeutschland

Close
Close
Museum Schloss Moritzburg Zeitz Zinn, Kupfer, Messing und Silber [V/C - 247]

Zinnerner Kerzenleuchter

Zinnerner Kerzenleuchter (Museum Schloss Moritzburg Zeitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Schloss Moritzburg Zeitz (CC BY-NC-SA)
"Zinnerner Kerzenleuchter

Provenance/Rights: 
Museum Schloss Moritzburg Zeitz (CC BY-NC-SA)

"Zinnerner Kerzenleuchter

Provenance/Rights: 
Museum Schloss Moritzburg Zeitz (CC BY-NC-SA)

"Zinnerner Kerzenleuchter

Provenance/Rights: 
Museum Schloss Moritzburg Zeitz (CC BY-NC-SA)

Description

Der gelb lackierte Leuchter mit Balusterschaft ruht auf einer quadratischen Plinthe. Eine handschriftliche Mitteilung am Schaft des Kerzenhalters liefert Informationen über dessen Herkunft:

"Dieser Leuchter wurde lange
in unserer Familie gebraucht.
Meine Eltern hatten ihn zu
ihrer Hochzeit als Geschenk er-
halten mit noch einem eben-
solchen. Zeitz, II. III. 1887:
Clemens Denhardt"

Clemens Denhardt (1852–1929) war Berater des Sultans von Witu und Begründer des Schutzgebietes Wituland in Ostafrika. Sein jüngerer Brüder Gustav (1856–1917) war sein Mitstreiter. Die beiden in Zeitz geborenen Afrikaforscher waren in politische Transaktionen von nationalem Rang verwoben.

Material/Technique

Zinn

Measurements

H 22,5 cm

Created ...
... When [About]

Relation to places

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum Schloss Moritzburg Zeitz

Object from: Museum Schloss Moritzburg Zeitz

Das Schloss Moritzburg, die frühbarocke Residenz der Herzöge von Sachsen-Zeitz, entstand zwischen 1657 und 1678. Das Schloss Moritzburg und der Dom...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.