museum-digitaldeutschland

Close
Close
Museum Schloss Moritzburg Zeitz Grafiken [VI/b 16 - 4]

Die Haynsburg bei Zeitz

Die Haynsburg bei Zeitz (Museum Schloss Moritzburg Zeitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Schloss Moritzburg Zeitz (CC BY-NC-SA)

Description

Die in ihren Ursprüngen romanische Burganlage war einst im Besitz des Bistums Naumburg-Zeitz und galt als „das stärkste Bollwerk im Bistum Zeitz-Naumburg“. Die über vier Meter starken Mauern des Bergfrieds lassen das glauben. Der Turm, der ältester Teil der Burg, trägt ein kegelförmiges Dach. Unter der Herrschaft der Herzöge von Sachsen-Zeitz konnte er sich kurze Zeit mit einer barocken Haube schmücken.
Der Autor dieses Linolschnitts hat den Staffelgiebel aus der Zeit der Bischöfe ebenso wie den Turm, beides prägnante Merkmal dieser Burg, ins Blickfeld gesetzt.

Material/Technique

Linolschnitt

Measurements

14,5 x 19,4 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: F. Baumgart (Grafiker)
... When

Relation to places

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum Schloss Moritzburg Zeitz

Object from: Museum Schloss Moritzburg Zeitz

Das Schloss Moritzburg, die frühbarocke Residenz der Herzöge von Sachsen-Zeitz, entstand zwischen 1657 und 1678. Das Schloss Moritzburg und der Dom ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.