museum-digitaldeutschland

Close
Close
Filmmuseum Potsdam Filme Amateurfilmclub des Ministeriums für Verkehrswesen Berlin [C10 - 12]

Büromanie (2. Version) (Jahr unbekannt)

https://brandenburg.museum-digital.de/data/brandenburg/resources/video/201601/28140429012.mp4 (Filmmuseum Potsdam RR-F)
Provenance/Rights: Filmmuseum Potsdam (RR-F)

Description

Zweite und freizügigere Version des humoristischen Kurzfilms "Büromanie" von H. Kühn, Gunter Müller und J. Specht über die Wünsche eines Büroangestellten.

Ein Büroangestellter sitzt im Büro und löst Kreuzworträtsel statt sich der Arbeit zu widmen. Auf einmal erscheint eine gute Fee, die ihm 3 Wünsche erfüllen will. Zu erst wünscht er sich Geld, danach zwei schöne Frauen an seiner Seite und danach, dass er nicht mehr arbeiten muss.

Ausgewählter Ausschnitt:
03:23 - 04:25: Die Fee erfüllt dem Buroangestellten den zweiten der drei Wünsche.

Material/Technique

Super8 Azetatfilm mit kombinierter Magnettonrandspur / Schwarz-Weiß

Measurements

Länge: 5:08 Minuten (circa 23 Meter)

Relation to people

Relation to places

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Image taken
Berlin (DDR)
13.41156005859452.524578094482db_images_gestaltung/generalsvg/Event-10.svg0.0610
[Relationship to location]
German Democratic Republic
12.38899993896552.051998138428db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Filmmuseum Potsdam

Object from: Filmmuseum Potsdam

Der Reitpferdestall der Preußenkönige, 1685 als Orangerie gebaut, bekam seine heutige Gestalt im 18. Jahrhundert von Sanssouci-Baumeister ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.