museum-digitaldeutschland

Close
Close
kult Westmünsterland Öl- und Petroleumlampen [HM-11-268]

Laterne mit halbtonnenförmiger Abdeckung

Laterne aus Messing (Hamaland-Museum Kreismuseum Borken CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Hamaland-Museum Kreismuseum Borken / Volmer, Martina (CC BY-NC-SA)

Description

Kleine rechteckige Laterne aus Messing; vorn und an den Seiten mit rechteckigen Glasscheiben versehen, die an den Rändern angeschliffen sind. Auf der Rückseite mit einer Lochreihe versehen; außerdem ein Haken und zwei o-förmige Halterungen. Oben auf der halbtonnenförmigen Abdeckung ist der Drahthenkel angebracht, der mit einem gedrechselten Griff versehen ist. Innen ist eine Petroleumlampe mit einem Freibrenner. Auf der Rückseite ist innen ein Metallspiegel angebracht.

Die unterhalb des Henkels angebrachte Prägung "D. R. G. M." verweist auf das "Deutsche Reichs-Gebrauchsmuster", das vom Kaiserlichen Patentamt am 1. Oktober 1891 eingeführt und bis ca. 1945 vergeben wurde. Die beigegebenen Zahlenfolgen (im vorliegenden Fall: D. R. G. M. 108232 und D. R. G. M. 126157) bezeichnen die Musternummer.

Material/Technique

Messing & Glas

Measurements

14 x 8,5 x 6 cm (H x B x T)

Created ...
... When

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

kult Westmünsterland

Object from: kult Westmünsterland

Das kult in Vreden vereint modernste Architektur, Museum, Forschung und Wissenschaft. In diesem neuen Haus, eröffnet im Juli 2017, gehen alt und neu ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.