museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Stadtmuseum Lichtenstein [V 230 H]

Zunftlade

Zunftlade (Stadtmuseum Lichtenstein CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stadtmuseum Lichtenstein (CC BY-NC-SA)

Description

Die Innungslade der Strumpfwirker zeigt besonders auf der Vorder- und Rückfront eine qualitätvolle Intarsienarbeit: In einem mit Blattornamenten verzierten, nach oben und unten ausgebuchteten Rechteck ist das gräflich-schönburgische Wappen auf der Rückseite und auf der Vorderseite das Zeichen der Strumpfwirker: zwei gekreuzte Platinen, von einer bekrönten Kartusche eingerahmt, zu erkennen. Die Intarsien sind mit Edelhölzern gearbeitet. Auf dem Deckel der Lade befindet sich ein erhabener Rahmen mit Füllung, wobei das Füllungsbrettchen herausgeschoben werden kann. Der darunter befindliche Hohlraum dient zur Aufnahme der zwei Schlüssel für die Lade. Unter dem Deckel befindet sich der mit Rankenblattwerk verzierte Schlosskasten. Der Deckel wird, seine waageerechte Lage beibehaltend, auf zwei Schienen, die in der Mitte der Seitenflächen laufen, nach oben geschoben. An beiden Seitenflächen befinden sich je zwei Beschläge mit Griff. Die Lade ruht auf vier stark gedrückten Kugelfüßen. Deckel und Boden werden von Profilleisten umschlossen.
Blattornamente & Schönburger Wappen & Kartusche (bekrönt) & Strumpfwirkerzeichen (gekreuzte Platinen)

Material/Technique

Kiefer (Korpus) & Hartholz & Nussbaum / getischlert & intarsiert

Measurements

H: 42 cm / B: 69 cm / T: 42 cm

Created ...
... When

Keywords

Object from: Stadtmuseum Lichtenstein

Im denkmalgeschützten Ratskellergebäude befindet sich das 1999 wiedereröffnete Museum der Stadt Lichtenstein mit einer Ausstellung zur ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.