museum-digitaldeutschland

Close
Close
Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg Möbel [IV 1140]

Audienzstuhl aus dem Königsberger Schloss

Armlehnstuhl, IV 1140. (Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg / Lindner, Daniel (CC BY-NC-SA)

Description

Dieser Stuhl ist zusammen mit anderen Möbeln und Kunstwerken 1944 zum Schutz vor Bombenangriffen aus dem Königsberger Schloss ins Schloss Rheinsberg gebracht worden. In Königsberg stand er im Fliesensaal des Schlosses, der 1701 als Thronsaal für die Krönung Friedrichs I. eingerichtet wurde. Auf Grund dessen werden dieses Möbel, ebenso wie ein weiterer, ganz ähnlicher Stuhl aus dem Fliesensaal, in Schlossführern aus den 1930er und 1940er Jahren als Thronsessel bezeichnet. Eine Nutzung als Thron ist nicht nachweisbar. Heute befinden sich beide Stühle im Schloss Oranienburg. Dieser Armlehnstuhl steht in der Weißen Schlafkammer, das ähnliche Exemplar im Audienzgemach des Schlosses. Der Armlehnstuhl steht auf vier geschnitzten Füßen mit Kreuzsteg, die Handrasten der Armlehnen sind in Form von Adlerköpfen gestaltet. Er besitzt eine hohe, rechteckige Rückenlehne, die, wie auch die Sitzfläche, gepolstert und mit rotem Damast überzogen ist.

Jule Sophie Christ / Henriette Graf

Material/Technique

Holz, geschnitzt, vergoldet - Polsterung: Damast, Damast, rot

Measurements

Hauptmaß: Höhe: 125.00 cm Breite: 95.00 cm Tiefe: 100.00 cm

Created ...
... Where More about the place

Anfang 18. Jahrhundert

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Object from: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Die Hohenzollern ließen ab dem 17. Jahrhundert neben ihrer Hauptresidenz in Berlin verschiedene Schloss- und Gartenanlagen in der Havellandschaft ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.