museum-digitaldeutschland

Close
Close
Historisches Spielzeug Berlin Lithografiertes Blechspielzeug [81]

Expess-Boy 30/40 Jahre

Expess-Boy  30/40 Jahre (Historisches- Spielzeug Berlin e.V. CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches- Spielzeug Berlin e.V. / XXX (CC BY-NC-SA)
"Expess-Boy  30/40 Jahre

Provenance/Rights: 
Historisches- Spielzeug Berlin e.V. (CC BY-NC-SA)

"Expess-Boy 30/40 Jahre

Provenance/Rights: 
Historisches Spielzeug Berlin e.V. (CC BY-NC-SA)

"Expess-Boy 30/40 Jahre

Provenance/Rights: 
Historisches Spielzeug Berlin e.V. (CC BY-NC-SA)

Description

Der Express-Boy, bei Sammlern auch Koffer-Boy genannt, wurde von der Firma Gescha ( Gebrüder Schmid) im Jahre 1937 mit der Patentschrift 667474 angemeldet. Der bezeichnete Artikel , besteht aus einem Hotelpagen der einen Koffer vor sich hin schiebt und dann einen Satz auf selbigen sprang. In einer Werbeanzeige hieß es:" Ich renne hinterm Koffer her, dannlieg ich auf dem Bauch; nein, toller treibt es keiner mehr- drum kauft man mich ja auch!"
Dieses Spielzeug wurde im Lauf der Jahre immer wieder modifiziert und war von 1937 - 1960 im Gescha- Sotiment. Es war der meistverkaufte Artikel der Gebrüder Schmidt

Material/Technique

Blech

Measurements

6,5 cm x 9cm

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Historisches Spielzeug Berlin

Object from: Historisches Spielzeug Berlin

Als engagierte Experten von historischem Spielzeug gründeten wir im März 2016 den eingetragenen Verein Historisches Spielzeug Berlin. Wir – das ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.