museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Fahrzeugmuseum Staßfurt MZ - Fahrzeuge ab Baujahr 1990 [MZ600]

Motorrad MZ 660 Skorpion Sport in rot

Motorrad MZ 660 Skorpion Sport in rot (Fahrzeugmuseum Staßfurt CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Fahrzeugmuseum Staßfurt (CC BY-NC-SA)

Description

Modellbezeichnung: MZ 660 Skorpion Sport
Bauzeit: 1994 - 1999
Motor: ohc-Viertakt mit fünf Ventilen pro Brennraum
Hubraum: 659 ccm
Reifengröße: vorn 110/70 ZR 17 hinten: 150/70 ZR 17
Höchstgeschwindigkeit: 170 km/h
Leergewicht: 159 kg

Bei der MZ 660 Skorpion Sport handelt es sich um ein Serienfahrzeug aus der Produktion des MZ-Werkes in Zschopau aus den Produktionsjahren 1994 bis 1999. Als sehr gutes Fahrzeug mit dem Hubraum von 660 ccm angepriesen, wollten die Verkaufszahlen für solch ein Motorrad aber kaum in die Höhe gehen. Als Ergänzung zu den Fahrzeugen im MZ-Werk gedacht, verwendete man bei dieser Baureihe einen Motor der YAHAMA XT, der in dieser Hubraumklasse zu den leistungsstärksten zählte.
Zwischen 1994 und 1999 wurden dutzende Fahrzeuge dieses Typs gefertigt, die genauen Produktionszahlen liegen zur Zeit noch nicht vor. Der Verkaufspreis lag im Jahr 1994 bei 10.736,00 D-Mark.
Die MZ 660 Skorpion gab es in der Versionen Sport, Tour, Traveller, Replica und Cup.

Material / Technique

Metall, Kunststoff, Speziallackierung

Measurements ...

Laenge 2,10 m x Breite 0,70 m x Hoehe 1,30 m

Created ...
... when
... where

Relation to places ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href=

Created
Zschopau
13.06666750.75db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
[Relationship to location]
DDR
12.59555652.142222db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

[Last update: 2017/04/22]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.