museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Industriesalon Schöneweide WF-Alben [ALB_003-10]

S. 10, Fotoalbum Produktion im Werk für Fernmeldewesen (HF), 1951

S. 10, Fotoalbum Produktion im Werk für Fernmeldewesen (HF), 1951 (www.industriesalon.de CC BY-SA)
Provenance/Rights: www.industriesalon.de (CC BY-SA)

Description

Die 10. Seite des Fotoalbums mit der Beschriftung unterhalb des Fotos "Abt. Aufbau der Rundfunkröhrenfertigung (Obj. II), Raumaufnahme". Das Album beinhaltet 41 Fotos von der Produktion aus dem Werk für Fernmeldewesen (HF), 1951, mit deutscher und russischer Beschriftung. Im August 1945 von den Sowjets als LKVO gegründet, diente das Werk für Fernmeldewesen vor allem der Entwicklung von elektronischen Röhren und Geräten als Reparationsleitungen für die Sowjetunion.Ab 1950-1952 wurde im HF Bildröhren für das sowejtische Fernsehgerät "Leningrad T2 " hergestellt. Es war von Herbst 1945 bis April 1953 eine SAG. Das Album entstand vermutlich für den sowjetischen Vorgesetzten im HF.

Material/Technique

Pappe, Fotoabzug

Measurements

21,6x 21cm

Image taken ...
... Who:
... When
... Where

Relation to people

Relation to places

Part of

Keywords

Image taken
Berlin-Oberschöneweide
13.52142333984452.463611602783db_images_gestaltung/generalsvg/Event-10.svg0.0610
[Relationship to location]
Berlin (DDR)
13.41156005859452.524578094482db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Industriesalon Schöneweide

Der Industriesalon sammelt materielle und immaterielle Zeugnisse der Industriegeschichte von Schöneweide. Maschinen, Brigadetagebücher oder ...

Contact the institution

[Last update: 2019/12/04]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.