museum-digitaldeutschland

Close
Close
Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum Gemäldesammlung [IV-2011-002]

Georg Franz Melchior Brentano

Georg Franz Melchior Brentano (Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum / David Hall (CC BY-NC-SA)

Description

Das halbfigure Bildnis zeigt den Kaufmann Georg Franz Brentano (1801-1852) im Dreiviertelprofil nach rechts. Brentano ist als Mann im mittleren Alter dargestellt, mit kurzen schwarz-brauen Haaren und Schnautzer. Er ist mit einem dunklen Gehrock (?) bekleidet, dazu trägt er ein weißes Hemd und ein zur Schleife gebundenes schwarzes Halstuch. Durch den dunklen Hintergrund und die in dunklen Farben gehaltene Figur des Dargestellten sind weitere Details des Gemäldes nicht erkenntlich.

Steht in Bezug zu: Heinrich Hasselhorst (1825-1904): Georg Franz Melchior Brentano, Lithografie, 311 x 254 mm (Blatt) (FDH, III-15792)

Inscription

Rückseitig (auf der Rahmenverklebung) mittig oben Aufkleber: "J.F.WILHELM HAHN / Inh. Philipp Löffler / gr. Bockenheimerstrasse 44 / Telefon 2111 / Frankfurt a.M. / Kunst-u.Bau-Glaserei, Einrahmen von Bildern, / sowie Übernahme sämtlicher in's Fach / einschlagender Arbeiten". Ebenda weißer Aufkleber, bezeichnet in Blau: "5445-11(2)". Mittig bezeichnet in Schwarz: "Georg Franz Melchior nob: Brentano x 13. I 1801 als Sohn des / Schöffen, Senator, GeheimRats [sic] Franz Domenico Maria Josef nob: Brentano u der / Antonia Johanna Josefa Edlen v. Birckenstock / [verh.] 5. I 1895 zu Frankfurt./M & mit Lilla geb: Pfeifer x 19. VI 1813. / Er [verst.] I. III 1852; sie [verst.] 7 [?] VII 1868 in [...]dorf Schlesien. / Kinder: / I. Agnes Maria x 5. IV 1837 zu Frankfurt ././ [verh.] 21. 5. 1868 mit Prof: Dr. [...] / 2) Johanna Antonia [verh.] Carl Schillinger / 3) Franz Anton von Brentano x 28 VI 1840 / [verst.] 20 II 1887 zu Rom. / 4) Georgine [verh.] 24 X 1861 mit Heinrich von Keil / K. Kgl. Feldmarschall / 5) Josefa x 24 III 1844 [verh.] 4. IV 1872 mit Ludwig Matti / 6) Emil Georg v. Brentano x 4. X 1845 [...] von Winkel / [verst.] 27 X 1890 zu Winkel / 7 Louise x 20 VII 1848 t 25 IX 1866." Ebenda ovaler Stempel, bezeichnet: "Drogerie Köhler / Abtlg. Mal- u. Zeichenutensilien / Frankfurt a.M. / Große Bockenheimerstrasse [...]." Ebenda rechteckiger Aufkleber, darin bezeichnet: "Dr. Fr. Schoenfeld & Co / Malerfarben- und Maltuchfabrik / Düsseldorf." Links unten Aufkleber, darin bezeichnet [handschriftlich]: "Eigentum: / von / Herrn Dr. von Brentano / Darmstadt" sowie in rotem Stift: "2"

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

42,0 x 32,2 cm (Leinwand)

Painted ...
... When

Unbekannter Künstler

Collected ...
... Who: Zur Personenseite: Freies Deutsches Hochstift - Frankfurter Goethe-Museum
... When
... Where More about the place

Erworben 2011 durch Vermittlung von Wolfgang Bunzel

Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Georg Franz Melchior Brentano (1801-1852)

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Painted Painted
1801 - 1900
Collected Collected
2011
1800 2013
Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum

Object from: Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum

Das 1859 gegründete Freie Deutsche Hochstift zählt zu den ältesten literatur- und kunstwissenschaftlichen Forschungsinstituten Deutschlands und...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.