museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum der Westlausitz Kamenz Sammlung Stiftung Ernst-Ulrich Walter [SW 1998]

Stempelsiegel

Stempelsiegel (Museum der Westlausitz Kamenz RR-F)
Provenance/Rights: Museum der Westlausitz Kamenz / Thomas Puttkammer (RR-F)

Description

Das bestoßene Siegel besitzt die charakteristischste Form sasanidischer Glyptik, ein Kugelsegment mit breiter Durchbohrung und flacher ovaler Stempelfläche. Das Bild ist mit dem Schleifrad im linearen Stil geschnitten und zeigt die stilisierte Darstellung einer Figur, die zwei Stäbe hält. Dabei handelt es sich um eine Figur aus dem persischen Awesta, den Gayômart. Dieser Sohn des Gottes Ahura Mazda (das Gute) und dessen Frau Armaiti wurde von den Persern als mythologischer Urmensch verehrt. Als er vom Gegenspieler seines Vaters, Ahriman (das Böse), getötet wurde, ließ er seinen Samen auf die Erde fallen. Aus seinem Leib und seinem Samen soll das irdische Leben entstanden sein.

Material/Technique

Chalzedon

Measurements

Height
2 cm
Diameter
2 cm
Created ...
... When

Relation to people

Literature

Keywords

Object from: Museum der Westlausitz Kamenz

Das Museum der Westlausitz beherbergt Sammlungen zur Zoologie, Geologie, Botanik, Archäologie und Kulturgeschichte. Aus dem Blickwinkel der ...

Contact the institution

[Last update: 2019/11/06]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.