museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum der Westlausitz Kamenz Sammlung Stiftung Ernst-Ulrich Walter [SW 0863]

Ohrschmuck

Ohrschmuck (Museum der Westlausitz Kamenz RR-F)
Provenance/Rights: Museum der Westlausitz Kamenz / Thomas Puttkammer (RR-F)

Description

Die mondsichelförmigen, bikonvexen Ohrringe mit großem Drahtbügel sind dekoriert mit fünf aufgelöteten Ringen aus gedrehtem Draht im oberen und sieben Ringen im unteren Bereich und gefasst mit gedrehtem, aufgelötetem Draht. An der gerundeten Unterseite sind je sechs Ösen befestigt, die über kleine, zusammengelötete Zwischenringe bewegliche Kügelchen an Ösen tragen. Zwei der Zwischenringe sind modern ersetzt.
Die Form ist deutlich gestreckter als bei den zahlreich erhaltenen, durchbrochen gearbeiteten Ohrringen aus frühbyzantinischer Zeit. Auffällig ist das völlige Fehlen christlicher Elemente, so dass der Ohrschmuck durchaus auch aus dem islamischen Kulturkreis stammen kann.

Material/Technique

Gold

Measurements

Width
2,5/2,7 cm
Created ...
... When
Found ...
... Where

Relation to time

Literature

Keywords

[Relation to time] [Relation to time]
650 - 1204
Created Created
1001 - 1300
649 1302

Object from: Museum der Westlausitz Kamenz

Das Museum der Westlausitz beherbergt Sammlungen zur Zoologie, Geologie, Botanik, Archäologie und Kulturgeschichte. Aus dem Blickwinkel der ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.