museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum der Westlausitz Kamenz Sammlung Stiftung Ernst-Ulrich Walter [SW 0802]

Kanne

Kanne (Museum der Westlausitz Kamenz RR-F)
Provenance/Rights: Museum der Westlausitz Kamenz / Thomas Puttkammer (RR-F)

Description

Die hohe Kanne auf profiliertem Fuß mit schlankem Hals, Kleeblattmündung und hochgezogenem Henkel ziert ein für die apulische Vasenmalerei charakteristischer Frauenkopf. Das Haar wird von einer reich bestickten Haube, dem Sakkos, bedeckt. Darüber hinaus trägt die Frau ein Strahlendiadem, lange Ohrringe und eine Perlenkette. Die Rückseite der Vase ist mit einer stilisierten Palmette bemalt, von der Ranken in das von Wellenbändern gerahmte Bildfeld wachsen. Den Hals des Gefäßes schmückt ein weißer Stabfries. Trotz der detaillierten Wiedergabe des Sakkos fällt die schnelle Malweise auf.
Dabei ist dem Maler die Profillinie des Frauenkopfes missglückt. Dennoch lässt sich die Kanne aufgrund der Gestaltung der Kopfbedeckung gut in die sogenannte Kantharos-Gruppe des „White-Sakkos-Malers“ einordnen.

Material/Technique

Keramik

Measurements

Height
37 cm
Diameter
12 cm
Created ...
... When
... Where

Literature

Keywords

Object from: Museum der Westlausitz Kamenz

Das Museum der Westlausitz beherbergt Sammlungen zur Zoologie, Geologie, Botanik, Archäologie und Kulturgeschichte. Aus dem Blickwinkel der ...

Contact the institution

[Last update: 2019/12/04]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.