museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Guntersblum im Kellerweg 20 Georg Glaser Sammlung [015471]

Veranstaltungen 100 Jahre Georg K. Glaser

Veranstaltungen 100 Jahre Georg K. Glaser (Kulturverein Guntersblum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturverein Guntersblum (CC BY-NC-SA)

Description

Eine Übersicht über Veranstaltungen anlässlich des 100. Geburtstages von Georg K Glaser am 30. Mai 2010.

Dieser Flyer wurde vom Verein zur Erhaltung Guntersblumer Kulturguts e.V. herausgegeben.

Sonderausstellung „100 Jahre Georg K Glaser“ eröffnet

Georg K Glaser, Schriftsteller und Schmied, wäre am 30. Mai 100 Jahre alt geworden. Ihm zu Ehren präsentiert der Kulturverein seines Geburtsortes Guntersblum eine Sonderausstellung. Zahlreiche Fotos aus dem Alltag und von der Wirkungsstätte des „Querkopfes“ Glaser werden in dieser Ausstellung erstmals einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Sie entstammen von keinem Geringeren als dem Frankfurter Kunstfotografen und „Glaserfreund“ Jürgen Wiesner. Die erste Abteilung der Ausstellung widmet sich dem Buntschmied Georg K Glaser. Außergewöhnliche Handwerkskunst, Gefäße, Schalen, Schmuck aus den verschiedensten Metallen und eine Auftragsarbeit, eine Tischlampe, korrespondieren hier mit zahlreichen Fotos zu einzelnen Arbeitsabläufen und Entstehungsprozessen. Das Triptychon des Werkstattinterieurs bietet mit dem Abspielen einer originalen Aufzeichnung der akustischen Werkstattkulisse Gelegenheit zu einer besonderen Sinneswahrnehmung. Utensilien Georg K Glasers, Pfeife, Mütze und Hammer, vermitteln dem Betrachter Realität. Erwartungsgemäß bietet der zweite Teil der Ausstellung Einblick in die Schreibstube des Geehrten. Bekannt durch seinen Roman „Geheimnis und Gewalt“, der oft als Jahrhundertwerk bezeichnet wird, zeigt sich hier der Schriftsteller Georg K Glaser. Eine Erstausgabe von „Schluckebier“ aus dem Jahre 1932, verschiedene Ausgaben von „Geheimnis und Gewalt“, teils mit persönlichen Widmungen durch den Autor signiert, eine Erstausgabe von „Jenseits der Grenzen“ und anderes Geschriebenes, geben Einblick in das literarische Vermächtnis. Die dritte Abteilung der Ausstellung dokumentiert mit Zeitungsberichten, privaten Fotos und Briefen die versöhnliche Rückkehr Glasers in seine Heimat Rheinhessen. Zwei Interviewaufzeichnungen, zu Lebzeiten Georg K Glasers entstanden, zeigen den Menschen Georg K Glaser, den Schriftsteller und Buntschmied.

Material/Technique

Papier

Measurements

DIN A5

Published ...
... Who:
... When
... Where

Links / Documents

Keywords

Object from: Museum Guntersblum im Kellerweg 20

Das Museum Guntersblum wird ehrenamtlich unterhalten von dem Verein zur Erhaltung Guntersblumer Kulturguts e.V. (kurz: Kulturverein Guntersblum) und ...

Contact the institution

[Last update: 2019/09/29]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.