museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Münzkabinett [MK 1990-196]

Medaille auf die Deutschen Linoleum-Werke (DLW) in Bietigheim

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/303926/303926.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

Die 1926 in Berlin gegründeten Deutschen Linoleum-Werke wechselten ihren Standort 1938 nach Bietigheim. Anlässlich der Eröffnung des neuen Hauptwerkes wurde diese Medaille geprägt.
Die Vorderseite der Medaille zeigt eine Ansicht des Marktplatzes in der historischen Altstadt Bietigheims. Zwischen dem Rathaus auf der linken und den Arkaden auf der rechten Seite, ist mittig der barocke Markbrunnen zu sehen. Er wird von einer Säule mit einem Wappenhalter des württembergischen Herzogswappens geziert. Da diese Säule 1950/51 um 45° gedreht wurde, blickt der im Volksmund auch „Herzog Ulrich“ genannte Wappner heute in eine andere Richtung.
Rückseitig ist unter dem Firmenlogo der DLW und dem wahrscheinlichen Datum der Eröffnung am 2. August 1938 das Stadtwappen Bietigheims abgebildet.
Die Medaille steht für ein seit Kurzem beendetes Kapitel der Bietigheimer Wirtschaftsgeschichte, da die DLW ihre Niederlassung in Bietigheim nach der Insolvenz der Firma 2018 schließen mussten.

Inscription

Vorderseite: Marktplatz Bietigheim
Vorderseite: BIETIGHEIM
Rückseite: 2. AUGUST 1938

Material/Technique

Kupfer

Measurements

Diameter
41 mm
Weight
18,96 g
Created ...
... When
Published ...
... Who:

Relation to places

Keywords

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: 2019/11/12]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.