museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Münzkabinett [MK 955]

Semis der Römischen Republik mit Darstellung des Saturn und einer Prora

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/257906/257906.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

Der Tempel des Gottes Saturn auf dem Forum in Rom diente als Schatzkammer des Staates, als Aerarium. In dieser Bezeichnung steckt das lateinische Wort für Bronze, aes, und vielleicht befand sich auch das Material dieser Münze einst in Form eines Bronzebarrens unter dem Schutz des Saturn, bevor es zu einem Zahlungsmittel mit der Abbildung des Gottes wurde. Dieser Semis, also ein halbes As, ist mit 16 Gramm auffällig leicht und besitzt nur noch ungefähr ein Zehntel des zu Beginn der Münzprägung üblichen Gewichts von einem halben römischen Pfund. Deshalb ist eine späte Datierung in die Jahre nach 211 v. Chr. wahrscheinlich, als der Krieg gegen den Punier Hannibal die Bronzereserven des Staates soweit aufgezehrt hatte, dass eine kontinuierliche Gewichtsreduzierung der Münzen nötig wurde und außerdem ein neues Silbernominal, der Denar, eingeführt werden musste. Der auf der Rückseite dargestellte Schiffsbug war das während des Krieges etablierte Standardmotiv für römisches Bronzegeld.
[Sonja Kitzberger]

Inscription

Vorderseite: Kopf des Saturn mit Lorbeerkranz nach rechts, dahinter S (Wertzeichen).
Rückseite: ROMA

Material/Technique

Bronze, geprägt

Measurements

Diameter
27 mm
Weight
16,06 g
Created ...
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Commissioned ...
... Where

Relation to time

Literature

Links / Documents

Keywords

Created
Rome
12.4827775955241.893054962158db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Commissioned
Römisches Reich
12.48499011993441.892501831055db_images_gestaltung/generalsvg/Event-25.svg0.0625
Map
[Relation to time] [Relation to time]
-1200 - 600
Created Created
210 - 0
-1201 2019

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: 2019/08/26]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.