museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Münzkabinett [MK 25982]

Denar des T. Carisius mit Darstellung von Münzprägewerkzeug

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/234819/234819.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

Die Legende MON(eta) beschreibt den weiblichen Kopf auf der Vorderseite eines Denars des Münzmeisters T. Carisius als das Bild der Iuno, die mit diesem Beinamen auf dem Kapitolshügel in Rom als mahnende und die Erinnerung bewahrende Gottheit verehrt wurde. Ihr Heiligtum diente nicht nur zur Aufbewahrung historischer Dokumente der Stadt, sondern auch als staatliche Münzprägestätte, wobei der Name der Schutzgöttin Iuno Moneta schließlich zum Synonym für das hier gefertigte Geld wurde. In diesem Zusammenhang sind auch die auf der Denarrückseite dargestellten Werkzeuge zu verstehen, die sicher mit dem Vorgang der Münzprägung zu tun haben: Auf einen Amboss mit dem Unterstempel wird mit einer Zange ein weicher Metallschrötling eingelegt, der dann von einem Hammer mit dem Oberstempel geprägt und in den unteren Stempel hineingedrückt wird. Über dem Amboss zeigt der Denar des T. Carisius die mit einer Girlande verzierte Mütze des römischen Schmiedegottes Vulcanus. Der hier das Werkzeug umrahmende Lorbeerkranz bezieht sich vermutlich auf die Ereignisse des Prägejahres 46 v. Chr., nämlich die kostspielige Feier anlässlich des vierfachen Triumphs C. Iulius Caesars, zu deren Vorbereitung die Münzstätte und ihre Beamten besonders viel Geld produzieren mussten.
[Sonja Kitzberger]

Inscription

Vorderseite: Kopf der Iuno Moneta nach rechts.
Vorderseite: MONETA
Rückseite: T CARISIVS

Material/Technique

Silber

Measurements

Diameter
18 mm
Weight
3,9 g
Created ...
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Commissioned ...
... Who:
... Where

Relation to time

Literature

Links / Documents

Keywords

Created
Rome
12.4827775955241.893054962158db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Commissioned
Römisches Reich
12.48499011993441.892501831055db_images_gestaltung/generalsvg/Event-25.svg0.0625
Map
[Relation to time] [Relation to time]
-1200 - 600
Created Created
-46
-1201 602

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: 2019/11/12]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.