museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Sepulkralkultur Sterben, Tod, Bestattung, Trauer [GS 2018/9]

Sterbeurkunde für "Otto Sitte"

Sterbeurkunde für "Otto Sitte" (Museum für Sepulkralkultur CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Sepulkralkultur (CC BY-NC-SA)

Description

Faltbarer doppelseitiger Brief, dessen erste Seite ein kurzes Anschreiben umfasst und dessen zweite Seite eine Sterbeurkunde ist. Im unteren Teil der ersten Seite ist der Adressat ausgewiesen: "Fräulein/Elisabeth Sitte/bei Frau Geheimrat Hennig/Kassel/Hohenzollernstrße 78.I". Das Anschreiben, ausgestellt vom Magistrat der Stadt Neuhaldensleben (Inschriftenlogo nebst Wappen oben links), informiert über den Tod von Otto Sitte und bringt Beileidsbekundungen zum Ausdruck. Die zweite Seite stellt das offizielle Dokument dar, indem es den Tod des Zwanzigjährigen, den er in der Schlacht von Verdun gefunden hat, offiziell beurkundet. Offizielles Signum ist ein Stempel, ergänzt um die Unterschrift des Standesbeamten "Förster". Von den offiziellen Verwaltungsinsignien abgesehen, ist der gesamte Text handschriftlich mit schwarzer Tinte verfasst; die Unterschriften auf der ersten Seite sind hingegen mit blauer Tinte ausgeführt. Die erste Seite des Briefbogens ist rundum mit einem schwarzen Rahmen bedruckt. Der Brief ist mit dem "17. Juli 1916" datiert.

Material/Technique

Papier, Tinte; bedruckt, handbeschriftet

Measurements

Höhe: 33,5 cm; Breite: 20,5 cm

Created ...
... When
... Where
Was used ...
... Where

Keywords

Object from: Museum für Sepulkralkultur

Das Museum für Sepulkralkultur ist eine Einrichtung, die sich – analog zum lateinischen Begriff „sepulcrum“ (Grab, Grabstätte) – den sog. ...

Contact the institution

[Last update: 2019/10/31]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.