museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Lippisches Landesmuseum Volks- und Landeskunde [2213/2009]

Glocke des Lippischen Landtags

Glocke des Lippischen Landtags (Lippisches Landesmuseum Detmold CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Lippisches Landesmuseum Detmold / Annika Drewes (CC BY-NC-SA)

Description

Silberglocke des Lippischen Landtags, gefertigt 1909. Die Glocke ist mit einem Handgriff versehen. Sie weist Gravuren und vergoldete Applikationen auf. Zwischen zwei den Glockenkörper umlaufenden Ringen befinden sich zwei Textfelder, die oberhalb und unterhalb von Laubkränzen gefasst sind. Zwischen den Textfeldern befindet sich jeweils ein medaillonartiges Feld; in eines ist "Weihnachten 1909" graviert, das andere zeigt eine aufliegende, vergoldete Lippische Rose. In den Textfeldern steht eingraviert "EINEM MANNE WIRD VERGOLTEN DARNACH SEIN MUND GEREDET HAT. SPRÜCHE SALOMONIS (18.20)" / "NULLA POENA SINE LEGE". Der Griff ist massiv und oben zum Abschluss mit einem schwarz marmorierten Lapislazuli versehen. Im gesamten Verlauf zieren den Griff florale Ornamente, mittig umlaufen ihn lippische Rosen (punziert).
Im Glockeninneren weist ein Schlagrand vom Klöppel den vielfach Gebrauch der Glocke nach.
Der Landtag war die Volksvertretung im Fürstentum und im nachfolgenden Freistaat Lippe. Ein Lippischer Landtag tagte letztmalig 1947, bevor das Land Lippe im Bundesland NRW aufging.

Material/Technique

Silber, teils vergoldet, Lapislazuli,

Measurements

H 20 cm, Durchmesser 9,5 cm

Created ...
... When

Relation to people

Relation to places

Keywords

[Relationship to location]
Fürstentum Lippe
8.8784179687551.987903594971db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Freistaat Lippe
8.877961158752451.936180114746db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Lippisches Landesmuseum

Das Lippische Landesmuseum Detmold ist das größte und älteste Regionalmuseum Ostwestfalen-Lippes. 1835 als Naturhistorische Sammlung gegründet, ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/30]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.