museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Harzmuseum Wernigerode Malerei [K 3150]

Das Burgtor von Schloss Wernigerode

Das Burgtor von Schloss Wernigerode (Harzmuseum Wernigerode CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Harzmuseum Wernigerode (CC BY-NC-SA)

Description

Schloss Wernigerode zeigt hier nicht seine repräsentative Gesamtansicht mit der weithin bekannten Fernwirkung. Der Blick geht durch das Burgtor und fällt auf ein rundes Ecktürmchen mit spitzem Kegeldach. Es flankiert ein hohes Gebäude mit Satteldach und vorgesetztem Treppengiebel. Links davon ragt ein halbrunder Baukörper vor. Die unteren Geschosse sind von hohen Bäumen und Büschen verdeckt. Auch das spitzbogige Burgtor ist von Pflanzen umrankt. Das hellbraune Mauerwerk bestimmt die farblose Gesamtwirkung des Bildes und dämpft auch die herbstliche Färbung der Pflanzen.

Material/Technique

Öl auf Leinwand / Malerei

Measurements

Höhe: 38,5 cm, Breite: 30,5 cm; Rahmen: 43 x 35 x 4 cm

Painted ...
... Who:
... Where

Relation to places

Keywords

Painted
Wernigerode
10.78527832031251.834999084473db_images_gestaltung/generalsvg/Event-9.svg0.069
[Relationship to location]
Schloss Wernigerode
10.79504966735851.830261230469db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Harzmuseum Wernigerode

Das Harzmuseum Wernigerode, es befindet sich hinter dem berühmten Rathaus, gliedert sich in einen naturkundlichen und einen stadthistorischen ...

Contact the institution

[Last update: 2019/10/29]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.