museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof Unterhaltungselektronik Kommunikationstechnik [RKF 2019 061]

Röhrenradio Hagenuk Standard Super

Röhrenradio Hagenuk Standard Super (Rainer Blazejewicz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Rainer Blazejewicz / RKF (CC BY-NC-SA)

Description

Obwohl die Firma Hagenuk in Kiel nie eine großer Player unter den Radioherstellern war, gelang ihr mit dem Standard Super ein großer Wurf. Das Gerät wurde 1947/1948 hergestellt und war weit verbreitet. Es handelt sich um ein mittelgroßes Tischgerät in schwarzer Optik.
Auf der Vorderseite gibt es ausschießlich 2 Drehregler für "Ein/Aus" , "Laut/Leise" und die Sendereinstellung. Auf der rechten Seitenwand befindet sich ein Drehschalter zur Wahl der Wellenbereiche MW/KW und LW . Eine Besonderheit ist ein Kippschalter auf der Rückseite, mit dem die Klangfarbe von hell auf dunkel geschaltet werden kann.
Anschlüsse gibt es für einen Plattenspieler und einen 2.Lautsprecher. Ein kompletter Schaltplan ist auf der Innenseite der Rückwand aufgedruckt.
Verkauft wurde das Gerät 1947, also noch vor der Währungsreform, für ca. 460,00 Reichsmark

Material/Technique

Bakelit (Pressstoff) schwarz

Measurements

B/H/T 370 x 300 x 200 mm

Created ...
... Who:
... When
... Where

Keywords

Object from: Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof

Den Kern des Volkskunde- und Freilichtmuseums bildet der Roscheider Hof, der erstmals 1330 als Klostergut der Benediktiner von St. Matthias in Trier ...

Contact the institution

[Last update: 2019/10/28]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.