museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Weinbau und Stadtgeschichte Edenkoben 1800-1870: Industrielles Zeitalter [MWS_0001_005546]

Bildnis König Ludwig I. von Bayern

Bildnis König Ludwig I. von Bayern (Museum für Weinbau und Stadtgeschichte, Edenkoben CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Weinbau und Stadtgeschichte, Edenkoben / Hubert Minges (CC BY-NC-SA)

Description

Der Druck zeigt Ludwig als jungen König in einem Brustbild. Die schütteren Haare sind wie vom Winde aus der Stirn geweht. Die dunklen Augen blicken verträumt in die Ferne. Ludwig trägt einen Schnurrbart und einen schmalen Kinnbart direkt unter der Unterlippe. Bekleidet ist er mit seinem Krönungsornat, einem Hermelinkragen, darunter kommt noch ein Stück des mit roten Mustern bestickten Mantels zum Vorschein. Auf seiner Brust ruht eine goldene schwere Kette mit großen blauen Edelsteinen. Der Druck ist nachträglich koloriert. Auf der rechten Seite ist das Signet des Künstlers mit "Stieler" zu sehen. Es handelt sich dabei wohl um einen Druck eines Bildes des bayerischen Hofmalers Joseph Karl Stieler.
Das Bild ist in einem rechteckigen Elfenbeinrahmen hochoval gerahmt. Der Rahmen ist nur mit schlichten geometrischen Mustern verziert. Das Oval des Bildes ist mit Goldblech hervorgehoben.

Material/Technique

Papier / Elfenbein / Goldblech

Measurements

14,0x12,0 cm

Painted on ...
... When

Relation to places

Keywords

Object from: Museum für Weinbau und Stadtgeschichte Edenkoben

Das Museum für Weinbau und Stadtgeschichte Edenkoben ist untergebracht im Haus des ehemaligen Klosterschaffners Konrad Winkelblech (erbaut im Jahr ...

Contact the institution

[Last update: 2019/10/28]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.