museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg Graphische Sammlung [GK II (5) 1282o ]

Christus, Elia und Moses;

Christus, Elia und Moses;  (Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg / Handrick, Roland (1981) (CC BY-NC-SA)

Description

An der „Transfiguration“, seinem letzten Gemälde, arbeitete Raffael bis zu seinem Tode im Jahre 1520. In den folgenden Jahrhunderten entstanden davon unzählige Kopien und Reproduktionen. Eine von König Friedrich Wilhelm III. bei dem Maler Wilhelm Hensel in Auftrag gegebene Wiederholung des Gemäldes hängt im Raffaelsaal des Orangerieschlosses im Park Sanssouci. Der italienische Kupferstecher Raphael Morghen schuf eine besonders qualitätsvolle Radierung, die schon zur Erstausstattung des Kupferstichzimmers im Schloss Charlottenhof gehörte. Andere Künstler übernahmen lediglich Details aus Raffaels Komposition. Dazu gehörte der Dresdener Maler Jacob Seidelmann, der den oberen Teil des Bildes – Christus in Verklärung, umgeben von den Propheten Elia und Moses – als Sepiazeichnung in außerordentlicher Größe ausführte. Der tiefreligiöse preußische Kronprinz Friedrich Wilhelm (IV.) ließ die Zeichnung im Schlafzimmer des Schlosses Charlottenhof über dem Ehebett platzieren.

Material/Technique

-, Bleistift, Sepia

Measurements

Darstellung: Höhe: 128.00 cm Breite: 222.00 cm - mit Rahmen: Höhe: 146.00 cm Breite: 240.50 cm

Painted ...
... Who:
Printing plate produced ...
... Who:

Literature

Keywords

Object from: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Die Hohenzollern ließen ab dem 17. Jahrhundert neben ihrer Hauptresidenz in Berlin verschiedene Schloss- und Gartenanlagen in der Havellandschaft ...

Contact the institution

[Last update: 2019/11/12]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.