museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) Dauerleihgabe Nachlass Einar Schleef Dauerleihgabe Nachlass Einar Schleef - Arbeiten auf Papier [MOSZ1072]

Ohne Titel [Lothar T. - Ganzfigur auf Boden sitzend, Akt]

ohne Titel [Lothar T. - Ganzfigur auf Boden sitzend, Akt] (VG Bild-Kunst Bonn 2019 RR-F)
Provenance/Rights: VG Bild-Kunst Bonn 2019 / Falk Wenzel, Halle (Saale) (RR-F)

Description

Das Blatt stammt aus der vom Künstler angelegten Mappe "Lothar Trolle". Diese versammelt 11 Porträtstudien des mit Einar Schleef langjährig befreundeten Schriftstellers und Künstlerkollegen. Sämtliche Arbeiten entstanden vermutlich Anfang der 1970er Jahre. Trolle und Schleef lernten sich bereits als Abiturienten in Sangerhausen kennen. Beide studierten später in Berlin und hielten bis zum Weggang Einar Schleefs aus der DDR Kontakt. In den 1990er Jahren arbeiteten beide zeitgleich am Berliner Ensemble, Lothar Trolle als Hausautor und Einar Schleef als Regisseur. Im Jahr 2000 oblag es Einar Schleef am Deutschen Theater Trolles Stück "Novemberrevolution" zur Uraufführung zu bringen. Dieser erarbeitete jedoch eine eigene Fassung der Thematik, die er schließlich unter dem Titel "Verratenes Volk" inszenierte.

Material/Technique

Bleistift auf Zeichenkarton

Measurements

Blattmaß: 297 x 210 mm

Drawn ...
... Who:
... When
... Where

Keywords

Object from: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Seit 1904 ist in der Moritzburg das hallesche Kunstmuseum untergebracht, zunächst nur mit seinen kunsthandwerklichen Beständen, ab 1921 auch mit ...

Contact the institution

[Last update: 2019/08/25]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.