museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) Dauerleihgabe Nachlass Einar Schleef - Druckplatten Dauerleihgabe Nachlass Einar Schleef [MOSD0014]

Ohne Titel [Druckplatte: Mutter an der Wiege]

ohne Titel [Druckplatte: Mutter an der Wiege] (Kulturstiftung Sachsen-Anhalt CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt / Kulturstiftung Sachsen-Anhalt (CC BY-NC-SA)

Description

Zu sehen ist eine von 39 Druckplatten des Künstlers, die sich im Bestand der Moritzburg befinden. Vermutlich entstanden sämtliche Druckstöcke zwischen 1958 und 1964 in Sangerhausen. Die frühe, intensive Auseinandersetzung mit verschiedenen Drucktechniken in dieser Zeit dokumentiert auch das Tagebuch Einar Schleefs. Dort werden u.a. auch mehrere Titel von angefertigten Druckplatten genannt, wovon jedoch nur Wenige relativ sicher denen im Bildernachlass zugeordnet werden konnten. In Fällen, wo dies möglich war, erscheint der vergebene Titel in Anführungszeichen. Druckabzüge zu den Vorlagen finden sich im Bestand nur selten.

Der vorliegende Linolschnitt zeigt eine junge Mutter an einer Wiege. Möglicherweise handelt es sich hier um eine Märchenillustration.

Material/Technique

Linoleum / Linolplatte

Measurements

Plattenmaß: 233 x 198 mm

Printing plate produced ...
... Who:
... When
... Where

Object from: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Seit 1904 ist in der Moritzburg das hallesche Kunstmuseum untergebracht, zunächst nur mit seinen kunsthandwerklichen Beständen, ab 1921 auch mit ...

Contact the institution

[Last update: 2019/08/18]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.