museum-digitaldeutschland

Close
Close
Museum Niesky Forum Konrad-Wachsmann-Haus Holzbaufirma Christoph & Unmack [339/12]

Blockhaus Jänkendorf Poststraße 20a

Blockhaus Jänkendorf Poststraße 20a (Museum Niesky CC BY-NC-ND)
Provenance/Rights: Museum Niesky (CC BY-NC-ND)

Description

Teilansicht Bauzeichnung vom Blockhaus Jänkendorf, 1978 Bl. 1, im Maßstab 1:50.
Baupolizeilich geprüft Rothenburg, den 23. November 1921 mit Unterschrift Walter.


Blockhaus Jänkendorf erbaut 1921 als Gartenhaus für Herrn Dr. H. Nischwitz in Niesky. Das Blockhaus ist ein Muster-Wochenendhaus mit Veranda und kleiner Kellerraum. Später nutzten es die Diakonissen für Einkehrtage und fröhlichen Begegnungen. In den 80er Jahren wurde es bereits als Gästehaus genutzt und verfiel nach der Wende in einen Dornröschenschlaf, da der Standard nicht mehr ausreichend war. Nach etwa 2-jähriger Restauration wird es seit Mai 2012 als Ferienhaus genutzt.

Material/Technique

Fotopapier

Measurements

Länge: 110 mm, Höhe: 101 mm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Christoph & Unmack AG
... When
... Where More about the place

Relation to places

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum Niesky Forum Konrad-Wachsmann-Haus

Object from: Museum Niesky Forum Konrad-Wachsmann-Haus

Niesky gilt auch heute noch als Musterstadt für den modernen Holzbau der Weimarer Zeit. In diesen Jahren entstanden hier Wohnbauten für die...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.