museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum der Pfalz - Speyer Grafische Sammlung [HM_1979_0071]

Strandbad bei Speyer III

Karikatur °Strandbad bei Speyer III° (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / Ehrenamtsgruppe HMP Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

Die Federzeichnung zeigt ein Badegelände am Rheinufer. In der Mitte steht eine üppige Frau im Badeanzug, die sich reckt. Vor ihr rechts sonnen sich zwei Männer. Von links kommt eine Frau im Badeanzug und mit Buch vorbei. Sie schaut zum dünnen Mann, der sich mit Sacko, Brille, Pfeife und Kappe durch die Menge der Badegäste bewegt. Der Gelehrte fällt aus dem Kontext der sich badenden und sonnenden Menschen heraus. Im Hintergrund sieht man das Rheinufer mit weiteren zahlreichen Badegästen, den Rhein und die Andeutung des gegenüberliegenden Ufers.

Die Zeichnung von 1930 ist eine von vielen, zum Teil kolorierten, Federzeichnung Friedrich Jossés, welche der Künstler sozusagen als Chronist der Stadt Speyer über das Leben der dort ansässigen Bevölkerung erstellte. Es handelt sich bei den Zeichnungen meist um Karikaturen, die sowohl die Denkweisen und das Handeln des Speyerer Kleinbürgertums in ironischer Weise aufzeigen.

Material/Technique

Federzeichnung auf Papier

Measurements ...

H X B: 28 X 42 cm

Drawn ...
... Who:
... When

Relation to places ...

Literature ...

Keywords

Object from: Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen Sammlungen und seinen Dauer- und Sonderausstellungen seit vielen Jahren zu den ...

Contact the institution

[Last update: 2019/06/27]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.