museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturzentrum Festung Ehrenbeitstein | Landesmuseum Koblenz Sammlung Kunsthandwerk aus Ruanda, Landesmuseum Koblenz ["Rw8/17"]

Umugongo / Imigongo

Umugongo / Imigongo (Kulturzentrum Festung Ehrenbeitstein | Landesmuseum Koblenz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturzentrum Festung Ehrenbeitstein | Landesmuseum Koblenz / Landesmuseum Koblenz, Fotograf: Friederike Brinker (CC BY-NC-SA)

Description

Der Imigongo ist auf einer dünnen Holzplatte aufgebracht, die auf einem Holzgestell mit zwei Balken aufgeklebt wurde.
Auf der Holzplatte wurde zunächst das Muster vorgezeichnet und dann mit Kalbsdung aufgetragen. auf den Dung folgte eine neutrale Farbschicht, daraufhin das Weiß (gemahlener Kalkstein mit Wasser gemischt, in bis zu 5-6 Schichten) und das Schwarz (eine Mischung aus Asche, Ruß, Kuhurin und Pflanzensaft (Aloe Vera, Umutobotobo (solanum aculeastum)).

Der Imigongo ist Schwarz-Weiß mit einem Muster aus langgezogenen schräggestellten Rauten. Im Katalog der Kooperative Kakira ist es das Motiv Nr. 15.
Das Muster heißt: Ishobe, was eventuell vom Verb gushóberwa kommt und bedeutet: sich in der Unmöglichkeit befinden, einer Schwierigkeit zu entgehen. Dies könnte damit zusammenhängen, dass dieses Motiv besonders schwierig ist (Maes-Gerinck; van Pee 2004: 65).
Die Association Kakira ist eine Frauenkooperative, die nach dem Genozid von 1994 von Witwen gegründet wurde. Seit 2001 erhält die Kooperative Förderung auf nationaler und internationaler Ebene um ihre Kunstform bekannt zu machen. Durch gesteigerte Produktionsmöglichkeiten und Nachfrage konnten sie die Produktion von Anfangs 20 Kunstwerken im Monat deutlich steigern.
Die Kunstform Imigongo wurde Anfang des 19. Jahrhunderts von Prinz Kakira (der Sohn des Königs Kimenyi von Gisaka, im Südosten des heutigen Ruandas) erfunden. Die Kooperative nutzt nach wie vor natürliche Materialien (Association Kakira: Imigongo du Rwanda. Catalogue).

Material/Technique

Holz

Measurements

Länge (cm): 40.00 Höhe (cm): 2.00 Breite (cm): 60.00 Tiefe (cm): - Durchmesser (cm): -

Created ...
... Who:
... When
... Where

Object from: Kulturzentrum Festung Ehrenbeitstein | Landesmuseum Koblenz

Das Landesmuseum Koblenz gehört zur Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz und hat seit seiner Gründung 1956 seinen Sitz in der Festung ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.