museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Heimatmuseum im Schloss Fußgönheim Vor- und Frühzeit [Hkk190030]

Römische Münze

Römische Münze (HKK CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: HKK / fs (CC BY-NC-SA)

Description

AES (AE3) Kleinbronze der Helena, Mutter Konstantins d. Gr. (256 - 336)
Nach der Überlieferung fand sie das hl. Kreuz und sandte den hl. Rock nach Trier

Als aes grave (wörtlich „schweres Erz“ oder „schweres Geld“) bezeichnen die römischen Schriftsteller das schwere Kupfer- bzw. Bronzegeld der frühen Römischen Republik.

Die Numismatik versteht darunter die runde nord- und mittelitalische gegossene As-Kupfermünzen-Serie des 4. und 3. Jahrhunderts v. Chr. Gemeinsames Kennzeichen dieser Münzen ist meist ein Wertzeichen, zum Beispiel beim As als Grundnominal die römische Eins (I) sowie Götterabbilder oder häufig auch die Prora.

Material / Technique

Bronze / gegossen? / geprägt

Measurements ...

Durchmesser: 1,9 cm

Created ...
... who:

Relation to persons or bodies ...

Tags

[Last update: 2019/02/10]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.