museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum der Pfalz - Speyer Gottfried Renn [Renn_0345]

Krippenszene

Krippenszene (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / HMP Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

Von Marias Haupt, das fehlt, sind noch der Hals und die langen, welligen Haare zu sehen. Sie kniet, vom Betrachter aus gesehen, mit vor der Brust gefalteten Händen, in Demutshaltung, links neben der Krippe. Josef steht deutlich größer als die restlichen Figuren hinter der Krippe. Sein Haupt umgibt ein Heiligenschein, der mit einem Dekor verziert ist. Seine verschränkten Arme liegen über der Brust. Josef und Maria bilden mit dem Jesuskind, das dem Betrachter zugewandt ist, die Mitte der Szene. Das Jesuskind sitzt mit ausgebreiteten Armen auf einem mit Stroh und Tüchern bedeckten Steinblock, der die Krippe darstellt. Der Blick Josefs ist nach unten zu Maria und dem Kind gerichtet. Rechts neben der Krippe kniet rechts ein Hirte mit Hirtenstab, mit kleiner Schaufel und einem Opferlamm, dessen Beine zusammengebunden sind. Über der Szene schweben zwei Engel, die Schriftrollen in den Händen halten. Der Kopf Josefs, die Arme Marias, die Schriftrollen der Engel, das Jesuskind und das Schaf sind vollplastisch herausgebildet.

Material/Technique

Gips, Holz

Measurements

HxBxT 85 x 56 x 12 cm

Relation to people

Keywords

Object from: Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen Sammlungen und seinen Dauer- und Sonderausstellungen seit vielen Jahren zu den ...

Contact the institution

[Last update: 2019/06/27]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.