museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Haus der Geschichte Wittenberg Dokumentensammlung [12343]

Etikett Bier Hubertusbräu

Hubertusbräu (Haus der Geschichte Wittenberg RR-F)
Provenance/Rights: Haus der Geschichte Wittenberg (RR-F)

Description

Das Stammwerk in Köthen wurde zu VEB Malzfabrik Köthen und stand unter der Verwendung der Industrie-Werke Sachsen-Anhalt in Halle, später gehörte es
zur Vereinigung Volkseigener Betriebe der Nahrungs- und Genussmittelindustrie Sachsen-Anhalt (Venag), und letzt endlich zur Vereinigung Volkseigener Betriebe (VVB) der Brau- und Malzindustrie. 1954 ging der Betrieb dann in die Verantwortung des Kreises über und man schloss 1959 die VEB (K) Malzfabrik Köthen mit der Brauerei zusammen und wandelte es in VEB (K) Brauerei und Malzfabrik Köthen um. Mit 70-80 Beschäftigten produzierte man im Betriebsteil ca 13.000 Tonnen Malz die außer der eigenen Brauerei auch nach Dessau, Wernesgrün, Magdeburg und andere Breauereistandorte geliefert wurden. Die Mälzerei in Köthen deckte etwa ein Veirtel des Malzbedarfs der gesamten DDR und wurde 1972 an das Getränkekombinat Dessau angeschlossen.

(http://iamlost.de/project/koethen-malzfabrik/ stand 03.01.2019)

Material/Technique

Papier

Measurements

H: 6 cm x B: 8 cm

Was used ...
... When

Relation to places

Relation to time

Keywords

[Relation to time] [Relation to time]
1949 - 1990
Was used Was used
1959 - 1990
1948 1992

Object from: Haus der Geschichte Wittenberg

Die Sammlung des Hauses der Geschichte wurde durch die Projektgemeinschaft Frauen, Landwirtschaft, Umwelt & Gesellschaft (PFLUG e.V.) begründet, ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.