museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum der Westlausitz Kamenz Gesteine und Fossilien der Oberlausitz [III 3753 C]

Feuerstein, Flint

Feuerstein (Museum der Westlausitz Kamenz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum der Westlausitz Kamenz / Morgenstern, I. & Meschke, A. (CC BY-NC-SA)

Description

Die Feuersteine aus der Schreibkreide werden auch Flinte genannt. Sie bildeten sich, nachdem sich die siliziumoxidhaltigen Schalen und Skelette von Einzellern, wie Kieselalgen (Diatomeen) und Strahlentierchen (Radiolarien), vermischt mit den viel häufigeren Kalkplättchen des Nannoplanktons (Coccolithen), am Meeresboden abgelagert hatten. Durch die Kompaktion des Kalkschlamms ging die biogene Kieselsäure in Gel über und wanderte bevorzugt zu den in Verwesung begriffenen Meerestieren. So kommt es, dass viele Flinte Abdrücke von Fossilien aufweisen, wie z. B. Muscheln oder Seeigel. Die Entwässerung des Kieselsäuregels erfolgt von innen nach außen: so ist der abgebildete Flint innen vollständig durchgekieselt und erscheint daher schwarz, seine poröse, weiße Rinde aber eben noch nicht.
Herkunft: Norddeutschland, Ostsee-Gebiet. Die meisten Flinte wurden mit den Gletschern der letzten Eiszeiten nach Sachsen transportiert. Durch Flinte in der Grundmoräne markiert die "Feuerstein-Linie" den maximalen Gletscher-Vorstoß nach Süden.

Material/Technique

Nordische Geschiebe

Measurements

15 x 14 x 10 cm

Found ...
... Where

Relation to time

Literature

Keywords

[Relation to time] [Relation to time]
-100500000 - -66000000
[Relation to time] [Relation to time]
-2588000 - -10000
-100500001 -9998

Object from: Museum der Westlausitz Kamenz

Das Museum der Westlausitz beherbergt Sammlungen zur Zoologie, Geologie, Botanik, Archäologie und Kulturgeschichte. Aus dem Blickwinkel der ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.