museum-digitaldeutschland

Close
Close
Stadtmuseum Rastatt im Vogelschen Haus [A 10/95]

Georg Balder: Familienbildnis des Bankiers Meyer

Familienbildnis des Bankiers Meyer (Stadtmuseum Rastatt im Vogelschen Haus CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stadtmuseum Rastatt im Vogelschen Haus (CC BY-NC-SA)

Description

Die Lithografie zeigt die Familie des Franz Simon Meyer (1799-1871), der ein Bankgeschäft in der Kaiserstraße 37 (heute Sparkasse) in Rastatt unterhielt. Um den Familienvorstand gruppiert sind dessen Vater Josef Meyer, die Ehefrau Clementine mit dem Sohn Josef auf dem Schoss und vier weitere Kinder des Ehepaares.
Der Bankier Franz Simon Meyer gehörte Mitte des 19. Jahrhunderts zu den angesehensten und wohlhabendsten Bürgern Rastatts. Er führte Zeitlebens ein Tagebuch, zu dessen eindrücklichsten Einträgen die Schilderungen der Ereignisse von 1849 gehörten. Am 11. Mai 1849 leitete der Aufstand in der Bundesfestung Rastatt den dritten Aufstand der Badischen Revolution ein, der am 23. Juli 1849 mit der Kapitulation der Revolutionäre in der Festung endete.

Material/Technique

Lithografie

Drawn ...
... Who: Zur Personenseite: Georg Balder (1810-1882)
... When
... Where More about the place
Printed ...
... Who: Zur Personenseite: Orell Füssli Verlag
... When
... Where More about the place

Relation to places

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Drawn
Rastatt
8.203055381774948.857223510742db_images_gestaltung/generalsvg/Event-19.svg0.0619
Printed
Zürich
8.53999996185347.378612518311db_images_gestaltung/generalsvg/Event-26.svg0.0626
[Relationship to location]
Rastatt
8.203055381774948.857223510742db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Drawn Drawn
1844
Printed Printed
1844
1843 1846
Stadtmuseum Rastatt im Vogelschen Haus

Object from: Stadtmuseum Rastatt im Vogelschen Haus

Das Stadtmuseum geht auf eine Gründung im Jahr 1895 zurück. Seit 1973 sind die Sammlungen im barocken Palais des sogenannten Vogelschen Hauses...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.