museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Heinz Nixdorf MuseumsForum Mikroelektronik und Speichermedien [E-2000-0129]

Eniac on a chip

Eniac on a chip (Heinz Nixdorf MuseumsForum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Heinz Nixdorf MuseumsForum (CC BY-NC-SA)

Description

Zum 50. Jahrestag der Inbetriebnahme der ENIAC haben Studenten der Universität von Pennsylvania die Funktionen der Maschine auf einen Chip integriert. Das Design des Chips entspricht dem der ENIAC. Mit 250.000 Transistoren gelingt es, die Funktionsblöcke des Rechners nachzubilden. ln CMOS-Technologie mit 0,8 µm Strukturbreite schrumpft die Maschine von über 50 qm Fläche auf eine Größe von 6 mm x 6 mm. Die zehnstellige Dezimalarithmetik der ENIAC ist auf diesem Chip ebenso realisiert wie der Taktgenerator, der die Impulse erzeugt, oder das Funktionspaneel für die Funktionseingabe. Wird der Chip in eine PC-Steckkarte eingesetzt, läßt er sich "wie die ENIAC" programmieren.

Material/Technique

Metall

Measurements

HxBxT: 0,8 x 3,6 x 3,6 cm, Gewicht: 0,014 kg

Created ...
... Who:
... When
... Where

Keywords

Object from: Heinz Nixdorf MuseumsForum

Das Heinz Nixdorf MuseumsForum ist das größte Computermuseum der Welt und zudem ein lebendiger Veranstaltungsort. Auf 6.000 qm Ausstellungsfläche ...

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.